Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Zusammen schlafen, mit Baby?

Wollte gerne wissen wie es bei anderen Familien ist wenn das Baby nach Hause kommt. Man hört sich ja einiges das bei den und den Probleme gab und viele Diskussionen zwischen den Eltern.
Bei uns stehn das Bettchen neben unsere eltenbett, ich denke das beim vielen so.... aber zum Notfall hat mein Mann ein einzelbett im Nebenzimmer wenn er
genervt wird von ständigen aufwachen wenn das Baby sich meldet. Schläft euere Mann mit euch im ein Zimmer oder habt ihr auch so Lösung gefunden? Und ja, wider intim werden ...ein Blick auf das babybett,
abtörnend pur also bei uns ist es so und wenn man gerade Lust bekommt, hört man das Baby schreien. Wie macht ihr denn dass eueren Beziehung nicht darunter leidet?

Kommentare

  • Mein Mann schlief auch des Öfteren im Gästezimmer. Das war für uns alle völlig in Ordnung. Ab und zu habe ich ihn dann mit Babyphone besucht und bin danach wieder verschwunden 😉Das muss aber jede Familie für sich klären. Viele meiner Freundinnen hatte dafür kein Verständnis warum mein Mann nachts nicht mal wickelte.
  • Wir haben auch heute noch ein Familienbett. Unsere Kinder sind 6,8 und 10. wer kommen mag der kommt, der kleine geht gleich zum einschlafen in unser Bett.

    Intimitäten tauscht man ja nicht nur im Bett aus 🤪
  • Hier hat der Mann nach den Geburten klaglos akzeptiert, dass er zurückstecken muss. Ich muss ehrlich sagen, dass ich auf etwaige Befindlichkeiten seinerseits kaum Rücksicht genommen hätte, denn ich war vor allem nach der ersten Geburt mit dem Baby und mir beschäftigt. Beide Kinder haben lange in unserem Schlafzimmer geschlafen, kommen auch heute oft zu uns. Wir haben ein gut frequentiertes Gästebett, das ihm oder mir als Ausweichquartier dient.
    Sex kann man auch woanders haben, war nie ein Problem. 😉
  • Mein Mann schläft seit der Geburt unseres ersten im Gästezimmer Ich besuche ihn mit baby fon und für uns alle ist das die. BEste Lösung er schnarcht extrem so dass ihn unsere Kinder immer wach gemacht haben somit musste er ausziehen meine Jungs sind jetzt 4,5 und 2,5 und die kleinste 11 Wochen
  • Wir haben immer mit der Großen im Schlafzimmer geschlafen, da hatte sie ihr eigenes bett.
    Sie hatte immer Angst alleine in ihrem Zimmer.
    Ich denke das war so, da ein Stockwerk dazwischen lag.
    Als der Kleine da war, haben wir es alle zusammen im Schlafzimmer probiert, das hat überhaupt nicht geklappt.
    Wir haben noch ein Bett gekauft und ins Babyzimmer gestellt.
    Jetzt schläft auch die Große in ihrem Zimmer nebenan👍 und mein Mann alleine im Schlafzimmer.
  • Wir hatten beide Kinder 1 Monat lang im Stubenwagen bei uns im Zimmer, danach sind sie in ihre eigenen Zimmer in ihr eigenes Bett gezogen. Das war super so. Zum Stillen bin ich rüber ins Babyzimmer und dann wieder in mein Bett.
    Auch jetzt ist es nie Thema, dass die Kinder (knapp 3,5 und 1,5) bei uns schlafen.
  • Wir lieben es das unsere Kinder bei uns schlafen und genießen das auch. 😍🥰Unser großer ist bald 6 und kommt heute noch liebend gern nachts zu uns gewandert und er weiß das er herzlich willkommen ist.
    Und unsere Maus ist 8 Monate und schläft jede Nacht Bauch an Bauch mit mir.
    Die Zeit ist so kurz wo die Kinder das möchten, dann sollen sie es auch bekommen 😍😍😍

    Ich bin auch so gern zu meinen Eltern ins Bett gewandert!! 🥰
  • Jedem das Seine 😉, nicht wahr? Ich bin froh haben sich unsere das nie angewöhnt.
  • Ich denke mir immer
    wer mag denn schon alleine sein... für mich persönlich ist es wichtig das mein bald 6 jährige Sohn bei sich im Zimmer völlig selbstverständlich einschläft - dennoch darf er nachts zu uns kommen... ist kaum der Fall, aber manchmal träumt er schlecht oder insgesamt ist er ein Frühaufsteher da bin ich glücklich wenn er bei mir nochmal im bettchen zur Ruhe kommt und ich auch noch Ruhe habe😜
  • Unsere große (3 1/2 Jahre) haben wir damals mit 3 Monaten in ihr Zimmer gelegt, hatten das Gefühl sie schlief unruhiger sobald wir dazu kamen, kommt heute gerne mal nachts hoch gehuscht und kuschelt sich dazu, finde ich auch absolut ok und soll sie auch machen wenn sie das Bedürfnis danach hat, aber finde es wichtig das sie weiß wo ihr Zimmer und Bett ist😉unserer kleine (4 Monate) schläft auch seit 3 wochen in ihrem Zimmer und macht es genauso super. Schläft auch viel ruhiger und durch. Also für uns ist es so optimal.
    Aber wie @Christine84 schon sagt, jedem das seine😉
  • @Jenny89 gibst du dann die Flasche oder schlafen deine Kids trotz stillen so schnell durch?

    Insbesondere unser Jüngster kam von 5Monate bis 11 Monate nachts alle 1-2 Stunden. Das hatte mich fix und alle gemacht. Beide Kinder schliefen bis sie 1 waren ausschließlich bei uns im Bett. War für mich zum stillen auch einfach am bequemsten. Danach hatten wir allmählich versucht den großen an ein eigenes Bett zu gewöhnen. Er schlief an sich gut ein, aber wachte nachts immer auf und hat nach mir gerufen. Ich konnte dann eigentlich schlechter schlafen wenn er in seinem Bett war, da ich immer auf „Abruf“ war, wann er mich wohl ruft. Die Lage hatte sich erst entspannt, als wir sein Bett zu uns ins Zimmer gestellt haben. Hab da kam er nachts quasi gar nicht mehr, schlief super durch und auch ich könnte dadurch wieder super schlafen. Jetzt müssen wir nur noch schauen wie wir es mit dem großen machen. Haben kein Platz für noch ein Bett in unserem Zimmer und mit Stockbett bin in mir beim großen (3,5 Jahre) etwas unsicher ob wir das schon machen sollen. Daher ist es zur Zeit meist so, dass mein Mann und der große auf der ausziehcouch schlafen und der Kleine und ich im Schlafzimmer 🙈
  • Sorry hab nun grade mal alle Kommentare gelesen🙈Geht es ums liebe machen während das Baby daneben liegt? Steh grade auf dem Schlauch 🙈Generell Sex wird dort gelebt wo man Lust und Laune hat das ist definitiv nicht nur das Ehebett😝
  • @Pukki: bei uns schliefen beide Mädels auch sehr schnell durch (mit Stillen). Ich denke, die Babys trinken automatisch häufiger, wenn da nebenan die Milchquelle liegt und sie sie immer riechen 😉. Ich hatte anfangs gegen 5 Uhr jeweils sooooo volle Brüste, musste dann manchmal ein Bisschen was ausstreichen bis dann das Baby Hunger hatte 😂. Aber auch das pendelte sich zügig ein zum Glück.@mina2: Es geht um die Beziehung, leidet die darunter, wenn das Baby im Zimmer schläft? Kommt man noch zu Sex so? Schläft der Mann im Zimmer oder flüchtet er/ wird er ausquartiert?...
  • @Pukki Habe bei beiden jeweils nach zwei Wochen abgestillt😊
  • Hey, Mädels.
    Hab nicht gedacht das so viele Komentare und unterschiedliche Meinungen was beim schlafen angeht. Danke euch allen dafür!
    Also, wir möchten an Anfang an das unsere Baby mal vom Mama und mal vom Papa versorgt wird, außer natürlich beim stillen nicht 😉 aber nachts auch abwechselnd, lass ich das die kleine mal neben Papa schläft und er kümmert sich um die Windeln usw. Das die kleine am Anfang an weißt das 50 Prozent bekommt von jede Elternteil. Beim unsere 2,5 jährige Tochter leider nicht geklappt, weil ich 80 Prozent für Sie da war und egal wie mein Mann versuchte Nachts Sie zu beruhigen, klappte bis heute leider nur sehr selten. Sie ist bis ca. 1 Jahre alt war bei uns im beistelbett geschlafen aber dann ging auf einmal nicht mehr weil ist sie von jede kleine Geräusche wach geworden. Wir sind gespannt wie lange dauert bis das nächste Baby bei uns im beistelbett schlafen kann oder will.
    Ja, mit intim werden auch daswegen das Bett im Nebenzimmer wo keine Baby Sachen stehen wo man sich als Eltern zurück zieht weil im Schlafzimmer wird ein No-Go für uns auch wenn das Baby nicht da ist, trodtrem die Atmosphäre muss ja bei uns stimmen 😊🤗
  • Bei uns schlafen die Kinder seit sie ein halbes Jahr alt waren im eigenen Zimmer. Dafür haben sie ein gemeinsames Zimmer mit Stockbett und schlafen nie allein (sie sind 6 und 4). Irgendwann kriegt jedes Kind ein eigenes Zimmer. Wenn irgendwas ist, dürfen sie natürlich kommen - aber richtig schlafen sollen sie bei sich. So fahren wir alle am besten.
  • Unsere Kinder sind mit circa einem jeweils ins eigene Bett umgezogen.
    Der kleine schläft mit 3,5 Jahren leider noch nicht durch und wandert jede Nacht wenn er wach wird in unser Bett.
  • Unse Tochter schläft von Anfang an durch und auch in ihrem Bett natürlich steht ihr Bett bei uns aber haben immer eine ruhige Nacht sie schlaft von 22 Uhr bis 08 Uhr und sie wird erst 3 monate alt
  • Unsere kleine schläft bei uns im Bett und dadurch werde ich immer schnell wach und kann sie in bequemer Position stillen und mein partner liegt auch mit im bett bekommt aber davon nichts mit
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!