Zucker für Kleinkinder

Hallo, wie handhabt ihr das so mit Zucker?

Mein Sohn ist jetzt 13 Monate, ist spindeldürr aber kerngesund. Er ist bei uns alles mit, mag total gern Obst.
Er würde auch schon gern Fruchtzwerge, Milchschnitte usw. essen. Ich weiß aber nicht wieviel ich ihm geben darf.

Kommentare

  • Was er nicht kennt, will er auch nicht 😉
    Bei unseren Zwillingen war es kein größeres Problem die ersten beiden Jahre jeglichen Zucker von ihnen fernzuhalten.
    Beim kleinen Bruder sieht das natürlich ganz anders aus... leider...

    Ich denke du solltest dich nicht fragen, warum du ihm etwas nicht geben solltest, sondern warum er es bekommen sollte, da gehen einem bei Fruchtzwergen und Milchschnitte ganz schnell die Argumente aus.
  • ich sehe das auch so. Wenn man es nicht kennt, dann will man es auch nicht. Wichtig ist, dass er auch nicht sieht, vor allem nicht bei den eigenen Eltern. ;-)
    Dass er Obst mag, ist aber wirklich ein Ansatz, auf dem man aufbauen kann. :P Zu viel Obst darf es dann aber auch nicht sein aufgrund des hohen Fruchtzuckers.
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!