Zu welchen Uhrzeiten in den Kita?

bearbeitet 28. August, 11:37 in Plauderecke
Hey. :)
Von wann bis wann gehen eure Kinder in den Kindergarten? Meine kleine wird ab November entweder von 6:00 Uhr bis 16:15 oder von 7:00 Uhr bis 17:15. ich bleibe mit dem kleinen (9 Monate) bis 2021 zu Hause und mein Freund will wieder arbeiten
«1

Kommentare

  • Wow das ist lange. Wirst du sie den jeden Tag so lange in der Kita lassen obwohl du zu Hause bist? Mein Sohn ist 3 geht zur Zeit von 7:30 bis 14:30 zur Kita passend zu meinen Arbeitszeiten; gebe ihn auf dem Weh zur Arbeit ab und hole direkt nach Feierabend ab. Ab Januar haben vor aufgestockt, dann kann er bis 16:30 bleiben, da ich dann aber schon in Mutterschutz bin, werde ich ihn wohl immer mal auch etwas früher holen.
  • Hi,
    Meine Kinder gehen von 7:30 bis 15:30 in Schule bzw Kita.
    Jetzt wo ich zu Hause bin hole ich sie auch mal früher ab.
    Darf ich fragen warum du dein Kind so lange in die Kita gibst wenn du doch zu Hause bist?
  • mina2mina2

    996

    bearbeitet 27. August, 20:16
    Ich hab einen 10std Gutschein und bin derzeit in der 33 Woche schwanger, meine kleine ist 15 Monate und mein Sohn 6jahre! Meine kleine geht mit mir morgens aus dem Haus und bringt den großen bis 8 in die Kita und denn bring ich sie in die Kita ca 8:20
    Für uns passt es so am besten da ich sie morgens nicht wecke zum frühstücken auf drang das alles rechtzeitig fertig wird! So gehen wir zu dritt entspannt aus den Haus sie isst dem Frühstück in der Kita macht Mittag schläft und ich hole sie 14:30 wieder ab denn gehen wir den großen von der Schule holen bis 16uhr
    Kann ihn 15uhr holen oder 16uhr
    Je nachdem welcher Kurs ist!

    Also mein Sohn ist 8-15/16uhr betreut (Schule)
    Meine Tochter 8:30-14:30 trotz 10std Möglichkeit (Kita)
    kleine Anmerkung hole sie 14:30 da sie so ausgeschlafen hat Mittagsschlaf geht bis 14/14:15 denn kommt Snack Runde, wenn ich komme sitzt sie immer Freude strahlend am Tisch mit einem Apfel in der Hand 😍
  • Meine kleine Tochter (fast 4) geht von 8.30-15.00h in die Kita. Ich bin Lehrerin und arbeite volle Stundenzahl. Ich habe das Glück, dass sie morgens bei Oma und Opa (wohnen unter uns) frühstücken kann und sie sie morgens bringen. Sie dürfte aber von 7.30-16.30h gehen (45h Platz).
    Meine große (7) kommt morgen in die 2. Klasse und geht in die 8-1 Betreuung. An unserer Schule heißt das sie muss spätestens um 14.30h abgeholt sein. Das ist kein Ganztag und es gibt auch kein Mittagessen.
    Normalerweise bin ich um diese Zeit in etwa zurück. Sicherheitshalber holt sie der Opa ab, dort kann sie zur Not betreut werden falls ich Elterngespräche, Konferenz oder ähnliches habe!
    Ich möchte meine Kinder nicht so lange betreut haben. Gsd muss ich sie auch nicht bis zum Ende da lassen, weder in der Schule noch im Kiga, da wir das familiär regeln können 🍀
  • Man darf ja nicht vergessen, Kita (und auch Schule plus Ganztag) ist vergleichbar mit einem vollen Arbeitstag, das kann gerade für jüngere Kinder sehr anstrengend sein. Ist natürlich eine Typ-Frage! Da wo es nötig ist, ist es selbstverständlich ok! 👌🏼
  • Meine große Tochter (wird bald 6) geht jeden Tag von 08:15-12:15 in den Kindergarten...
    Meine kleine Tochter ist 2 Jahre alt und wird dann wahrscheinlich mit 3,5 Jahren in den KiGa kommen...
    Und unser Babybub wahrscheinlich dann später auch mit 3,5 Jahren...

    Ich gebe miripiri Recht: Ein Vormittag im Kindergarten ist für die Kinder so, wie für uns Erwachsene ein Vollzeit-Arbeitstag... 😉
  • @Kristin1996 Wie alt ist denn deine Maus?
    Warum geht sie denn so lange in die KiTa?
  • Leni781Leni781

    149

    bearbeitet 28. August, 06:11
    Meine beiden Söhne (2 und 4) gehen derzeit von 8:30 bis 14:30 und sollen demnächst 2-3x wöchentlich bis 16:00 Uhr bleiben. Beruflich bedingt bin ich leider darauf angewiesen. Aber ich muss sagen, dass mir das jetzt schon schwer fällt und ich nicht das beste Gefühl dabei habe. Hoffe es wird alles gut funktionieren und die beiden nicht überfordern. Mein älterer war von 1-3 J. In einer Großpflege mit 9 Kindern und erst danach im Kindergarten und mein kleiner geht seit dem 1. Geburtstag in den Kindergarten. Sie gehen beide gerne.

    Finde die Zeiten, die du angibst @Kristin1996 auch recht lang. Zumindest wenn du aufgrund des Jobs o.ä. nicht darauf angewiesen bist.
  • Ich bin immer froh wenn ich die Kinder nicht so lange in der Kita lassen muss.
    Ausser ich bin mal durch die Arbeit darauf angewiesen, die Kinder bis 14:30 in der Kita zu lassen.
    Ich persönlich kann es nicht verstehen, wie man sein kleines Kind für über 10h fremdbetreuen lassen kann, wenn man nicht aus beruflichen Gründen darauf angewiesen ist.
  • Meine große Tochter 4 Jahre geht von 9 - 15:00
    Und der Kleine kommt mit 1,5 Jahren die Krippe erst mal vier Stunden und wenn ich wieder arbeite dann bis 15:00
  • Meine grosse geht vom 8.30-14.00 in Kiga, die kleine 2,3 Jahre kommt jetzt im September in eine Kindergruppe von 8-13.00, Mittwochs habe ich frei da wechsel ich ab, da bleibt jede mal daheim und unternehme was mit ihnen.
    Will jetzt nicht persönlich werden, aber warum muss dein Kind solang Fremdbetreut werden wenn du mit Baby zu Hause bist? Wäre für mich keine Option, und geht bei uns in Bayern auch nicht.
    Man bekommt hier nur einen ganztagesplatz wenn man eine Vollzeitstelle hat, is man zu Hause ob Hausfrau oder mit Baby dann in der Regel bis 12.15 max. 13.30 ( kommt auf die Platzvergabe an ) was ich auch echt ok finde.
  • Das is aber viel zu lang Wenn du eh daheim bist

    Meine geht von 7:30/8:30 je nach dem wie sie aufsteht bis meist 14:30
    Da schau ich immer wie der kleine grade schläft

    Sie ist 5 Jahre liebt es aber auch dort und meckert oft Wenn ich früher komme da sie noch spielen will

    Aber deins find ich mehr als hart
  • 6 Uhr vor allem 😱

    Hier darf man bis 9 bringen
    Was soll das Kind so früh aus dem Bett
    Schnall ich Net
    Unverständlich für das arme kind
  • Warum hab ich das Gefühl das hier ein troll unterwegs ist 😏
  • @LisaH hab ich auch schon gedacht 🙄
  • 9-14/15 Uhr wenn ich frei hab.
    7:30-15/16 Uhr wenn ich arbeite
  • Hahahahha das hab ich heute früh auch denn gedacht😝@LisaH und @Susi
  • Ich denke auch, dass sich hier so langsam Trolle einschleichen 😕 an einem Tag die Themen Fremdbetreuung und Zucker. Ich warte schon auf Stillen und Fernsehen 😏
  • Jetzt klärt mich mal bitte auf was zum Henker sind Trolle???🙈🤔
  • Bin kein troll hab beweise das sie so früh geht
  • @cuc1997 jap, genau deshalb kann ich hier vieles überhaupt nicht ernst nehmen 😅. Cola und alkoholfreies Bier für Kleinkinder fehlt auch noch ☝🤦‍♀️.
    @sunrise Menschen die in Foren rumschleichend und unterirdische Themen anleiern, nur um stunk zu verbreiten.

    @Kristin1996 nicht? Wie kommt man denn dann auf solche Ideen Kinder zu bekommen um sie täglich (offensichtlich grundlos, da mit 2. Kind zuhause) 10h fremdbetreuen zu lassen? 🤦‍♀️ Also normal äußere ich mich zu sowas nicht, jeder soll sein Ding machen, aber DAS... Kann ich beim besten Willen nicht ernst nehmen 😁
  • Also das mit alkoholfreie Bier is ja wohl net schlimm und es is unsre Sache wann sie in Dr kita geht!
  • @Kristin1996 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️
  • Da fällt mir nichts mehr ein 😂🤦‍♀️
  • Na wir können uns dann ja alle denken um welche Schicht der Gesellschaft es sich hier handelt, da beide Elternteile wohl auch zur Zeit nicht arbeiten.
    Es soll ja Leute geben die in Kindern eine gute Einnahmequelle sehen....
    Traurig aber wahr
  • Mein Freund geht bald wieder arbeiten und ich bleibe weitere zwep Jahre zu Hause ;)
  • @Kristin1996 Aus welchen Gründen geht dein Mäuschen denn so lange in die KiTa?
    Und wie alt ist sie denn?

    @Sabrina1989 Es wird in Bayern nicht allgemein so gehandhabt... Das ist von Stadt zu Stadt bzw Landkreis sehr unterschiedlich...
    Hängt von einigen Faktoren ab, uÄ Kapazitäten...
  • Dann schick dein Kind von 8/9 Uhr bis 13/14 und gut is. Lass den Platz andere Eltern die Vollzeit arbeiten müssen.
    Für was hast du Kinder bekommen?
  • @Schnee_wittchen stimmt, hängt wohl auch vom Träger ab. Aber für was wenn sie nicht arbeitet? Mir würde im Traum nicht einfallen mein Kind um 5 oder 6 Uhr zu wecken, um sie Fremdbetreuen zu lassen 🤦‍♀️
  • bearbeitet 29. August, 09:01
    @Sabrina1989 Da bin ich sowieso ganz bei dir...
  • @Schnee_wittchen
    Man muss ja zum Glück nicht alles verstehen 🤷‍♀️ 😔
  • Dennoch interessieren mich die Beweggründe von dir @Kristin1996...

    Nimmt dein Freund sie auf dem Weg zur Arbeit mit und holt sie beim Heimweg wieder ab?
  • Je nach dem er dann arbeiten muss. Sonst bring ich sie zbd hol die wieder ab
  • Einige Kinder sind im Kindergarten leider besser aufgehoben, als im häuslichen Umfeld. Ich nehme an, die Kinder von @Kristin1996 gehören dazu.
  • Mit Sicherheit nicht!
  • @Kristin1996 Magst du uns nicht einfach von deinen Beweggründen für die Stundenanzahl erzählen?
    Sicherlich gibt es starke Gründe für dich!
    Dann kann man es ja besser nachvollziehen.
    Wie alt ist sie denn?
  • Ich finde es immer sehr schade, wenn man in einem Forum Austausch sucht, aber dann nicht wirklich viel zu der eigenen Situation erzählt...
    So kann man sich natürlich schlecht in die/den Thread-Steller hineinversetzen...

    Gerade bei Kindern, die unser aller Herzblut sind, arbeitet jeder von uns hart daran, für das eigene Kind den richtigen Weg zu finden...

    Da können solche Themen wie Fremdbetreuung schon eine Diskussion anregen.
    Und das ist auch gut und wichtig für so ein Forum.

    Es ist viel leichter und produktiver, seine eigenen Beweggründe zu erläutern, sonst ist Shit-Storm einfach vorprogrammiert und absolut nachvollziehbar.
  • @Kristin1996 aber wieso gibst du dann dein Kind so lange weg? Ich mein es ist ja nichts schlimmes überfordert zu sein. Aber man muss ne Lösung finden und sein Kind nicht über 10 std abschieben. Hat man das bei dir damals auch gemacht ?
  • Nein, aber es ist nicht einfach. Sie tanzt mir bur noch auf der Nase rum. Hört nicht, ärgert ihren Bruder dies das. Kaum ist mein Freund zuhause läuft es wieder.
  • Aber denkst du das es dein Problem ändert, wenn du sie den ganzen Tag im kiga lässt? Klar du übergibt quasi die Erziehung an andere ab, aber is es das was du wirklich willst? Kinder sind in manchen Situationen, Veränderungen vllt durch das Baby einfach auch überfordert, sie muss sich auch umstellen und damit klarkommen.
    Aber sie so krass von euch zu entfernen, ist glaub ich nicht der richtige Weg. Vllt kannst du dir eine Familienhilfe holen, mal beim Jugendamt nachfragen.
    Deine Maus is 2 Jahre alt, sie macht es weder mit Absicht, noch um dich zu ärgern, sie sucht wohl einfach deine Aufmerksamkeit.
    Bitte überdenke es einfach nochmal, sprich vllt mal mit den Erzieherinnen aus dem kiga was es für Möglichkeiten gibt. Sie sind so kurz klein, es ist so eine wertvolle Zeit für sie und auch für dich, später bereust du es vllt irgendwann. Alles gute wünsch ich euch 🍀
  • Allein das du sagst wenn dein Freund daheim ist, läuft alles. Damit hast du dir doch schon die Antwort gegeben , sie braucht euch/dich und die bekommt sie wohl mehr wenn ihr beide daheim seid.
  • Vllt reicht es doch schon wenn du sie bis nach dem Mittagessen im kiga lässt, somit hast du den Stress mit essen kochen nicht. Holst sie ab, legst dich mit beiden zum Mittagsschlaf hin und danach könnt ihr noch zusammen was unternehmen bis der Papa heim kommt. Somit hat sie dich paar Stunden, sie is vom Vormittag ausgepowert und kommt sich aber nicht abgeschoben vor. Glaub mir Kinder verstehen mehr als wir denken. Und sie weiss das ihr Bruder zu Hause bleiben darf und sie nicht. So na kleinen Seele sollte man sowas echt nicht antun.
  • Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass eure kleine das sehr wohl versteht dass sie in die Kita abgeschoben wird. Und ich denke, sie wird in den wenigen Stunden zu Hause dann erst recht um deine Aufmerksamkeit buhlen und sei es negative Aufmerksamkeit, indem sie rebelliert, einfach weil sie nicht weiß wie sie sonst auf sich aufmerksam machen kann.
    Ich fände es zb einen Kompromiss sie bis nach dem Mittagsschlaf in der kita zu lassen. So hast du den Vormittag Zeit für den kleinen, Haushalt und für dich, und nachmittags widmest du dich mehr deiner Tochter.
  • Werde ich wahrscheinlich auch so machen
  • TrinTrin

    321

    bearbeitet 29. August, 13:34
    Wann steht die kleine denn auf, wenn sie nicht geweckt wird?
    Mein großer ist bislang immer von alleine aufgewacht in der Früh & dann war es in der Regel auch nicht stressig mim fertig machen & zum KiGa fahren. Er war aber dann auch immer „erst“ zwischen 8:30 & 8:45 im KiGa.
    Ab September muss er zwischen 7:30 & 8:00 in den Kiga, weil ich dann die kleine in die Krippe bring & zum arbeiten muss. Mir grauts ein wenig vor dem frühen aufstehen- und dem damit verbundenen Stress in der Früh, aber es geht leider nicht anders.
    Ich würde den Start in der Früh an ihren Rythmus anpassen - wenn das möglich ist.

    Und ich denke auch, dass das auf der Nase rumtanzen sicher mit - in ihren Augen - zu wenig Aufmerksamkeit zu tun hat. Ich trage meine kleine viel im Tuch / Tragehilfe, da ich so viel mehr Zeit für den großen hab. Vielleicht klappt das bei euch ja auch? LG
  • Zwischen 6:00 Uhr und 7:30
  • Ich muss jetzt mal sagen, dass sich das gier alles total komisch liest 😂sorry, aber hier gibt’s so einige Tipps und jeder bemüht sich dir zu antworten, aber von dir kommt immer nur maximal ein Satz, evtl auch nur ein Wort.
    Wenn man wirklich an einem Austausch interessiert ist, bzw wirklich Antworten möchte, dann bemüht man sich dich auch selbst ein bisschen. Dir muss man ja alles aus der Nase ziehen 😂

    Ich bin übrigens auch der Meinung, dass es nicht die Lösung sein kann die kleine mit 2 Jahren fast den ganzen Tag betreuen zu lassen, obwohl man selbst zuhause ist. Find ich sehr befremdlich.
  • Sehr merkwürdige Unterhaltung.....😅
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!