Verhütung nach der Geburt

ErvenyErveny

253

bearbeitet 31. 03. 2013, 00:15 in Gesundheit und Medizin
Ich habe vor der SS und Geburt meiner Tochter jahrelang die Pille genommen und war eigentlich auch immer sehr zufrieden damit, habe sie gut vertragen, nicht zugenommen und keine gesundheitlichen Probleme damit gehabt.
Dennoch wurde ich trotz Pille schwanger, dazu trug auch ein Magengeschwür bei und ich war bestimmt auch etwas selbst mit Schuld dran, da mir nicht so sehr bewusst war, dass es vielleicht sein könnte, dass dadurch die Pille nicht wirkt, bzw. habe ich einfach nicht darauf geachtet. Klar war es im ersten Moment ein Schock, da es nicht geplant war, aber für uns stand von der ersten Sekunde an fest, dass das unser kleines Baby in meinem Bauch ist und wir es unbedingt behalten wollen und es das Schicksal einfach so wollte, dass wir nun eine Familie werden ;)

Na auf jedenfall stellte ich mir nach der Geburt die Frage wie ich weiterhin verhüten will. Eigentlich wollte ich ein Implantat, da ich darüber viel gutes gehört habe. Es gibt verschiedene Modelle mit verschiedener Haltbarkeit, wird einfach eingesetzt, man muss nicht ständig ans einnehmen einer Pille denken und man hat keine Menstruation. Super. Doch meine FÄ riet mir davon ab, da sie in kürzester Zeit 2 Patientinnen hatte bei denen das Implantat nur Schwierigkeiten gemacht hat. Sie hatte die Menstruation durchgehend und es ging ihnen einfach gar nicht gut. Schlussendlich musste es wieder entfernt werden und ein paar hundert Euro waren einfach so weg.

Irgendwie haben wir uns dann doch darauf geeinigt dass ich wieder die Pille nehmen sollte, da ich ja auch einen weiteren Kinderwunsch habe, ich sollte sie 3 Monate nehmen und wenn ich mich dann doch für etwas anderes entscheide, dann besprechen wir das noch. Nun ist es so, dass ich immer extreme Regelschmerzen seit der Geburt habe, habe dazu auch noch einen anderen Thread eröffnet. Ich dachte es könnte eventuell an der Pille liegen und habe sie nun seit 2 Monaten wieder abgesetzt, wir verhüten momentan ohnehin zusätzlich auch noch mit Kondom, da ich jetzt auf keinen Fall schon wieder schwanger werden wollte :D Die Schmerzen hab ich aber trotzdem noch, ich werde jetzt noch einige Zeit auf hormonelle Verhütung verzichten und schauen ob sich vielleicht doch noch etwas ändert, aber ewig will ich halt auch nicht nur mit Kondom verhüten und bin nun auf der Suche nach einer guten Alternative. Die Spirale ist irgendwie auch nichts für mich.
Wie sieht es aus mit der 3-Monats-Spritze oder diesem Pflaster?
Was für Erfahrungen mit Verhütungsmitteln habt ihr schon gemacht?
Hat sich für euch nach der Geburt auch etwas in Hinsicht auf die Verhütung geändert?
Was nehmt ihr momentan zur Verhütung?

Vielen Dank schon mal für Antworten.

Kommentare

  • Ich habe mir die Kupferspirale einsetzen lassen... Ich wollte etwas längerfristiges und etwas wo ich nicht daran denken muss es einzunehmen... Und ganz wichtig war mir, ich wollte keine Hormone!

    Leider werden die Regelbeschwerden mit der Spirale nicht besser :-/

    Mit dem Pflaster oder der Spritze habe ich persönlich keine Erfahrungen... Nur Freundinnen von mir... Die eine war total unzufrieden mit der Spritze weil sie die ganze zeit Schmierblutungen hatte usw.
    Und das Pflaster finde ich persönlich total "unangenehm"

    Was hältst du vom Diaphragma?
  • Ich hatte vor der Geburt jahrelang den NuvaRing, da ich eher der unzuverlässige Typ bin, was die Pille angeht!!!! ;-)
    Nach der Geburt bekam ich einmal die 3 Monats Spritze und ich würde es nie wieder tun!!!! :-O Mir ging es psychisch irrsinnig schlecht, ich konnte nicht mehr und ich kannte mich selbst nicht mehr! Ich war wochenlang nur am heulen und ich war komplett kaputt!! Und als würde das nicht reichen, hatte ich ständig Blutungen!!! :((
    Ich hab das meinem Arzt dann gesagt und klar gestellt, dass ich auf jeden Fall wieder den NuvaRing haben möchte! Er meinte, dass es sein kann, dass die Milch etwas zurück geht, aber das nahm ich ihn Kauf!!! ;-) Und seither passt wieder alles!!! :-D

    Ich würde immer wieder den NuvaRing nehmen! ;-) Bin total zufrieden!
  • Ich wurde auch trotz Pille schwanger. Nach der Geburt habe ich auch wieder die Pille genommen, aber nicht mehr vertragen.

    Habe dann durch Umwege erfahren, dass das gar nicht so selten ist.

    Hatte starke Magenschmerzen und 3 mal in der Woche starken Durchfall mit unglaublichen Bauchschmerzen.

    Hab dann von einem Tag auf den anderen mit der Pille aufgehört und alles war gut.

    Nun verhüten wir mit Kondom. Ist aber schon passiert, dass wir in der Hitze des Gefechts darauf "vergessen" haben. :-)
  • Na dann wird eure kleine wohl bald ein Geschwisterchen bekommen :D
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Social Media & Apps

Registrieren im Forum