Fehlgeburt oder Schissbuchse?

Hallo meine Lieben, ich schilder euch mal ebend mein Problem und hoffe auf Antworten. Ich bin 20 und habe leider schon 2 Fehlgeburten hinter mir. Eine Zwillingsschwangerschaft wo die Herzen in 10+3 aufgehört haben zu schlagen und die zweite wurde noch nich festgestellt, natürlich hatte ich keine Periode und wusste es, es ist trotzdem leider abgegangen.. Nun bin ich nach der zweiten Fehlgeburt direkt schwanger geworden und bin nun in der 7ten Woche. Gestern hatte ich Geschlechtsverkehr und danach war auch alles in Ordnung, nur heute als ich auf die Toilette ging hatte ich ein gemisch aus sperma und hellroten blut hängen ( Tut mir leid für die unangenehme Ausdrucksweise) Ist das eine Fehlgeburt? Ich habe schon mit meiner Frauenärztin gesprochen und sie meinte ich solle mich hinlegen, entspannen und Magnesium einnehmen. Jedoch habe ich trotzdem tierische Angst und hoffe jemand kann sie mir nehmen..

Danke im Vorraus.

Kommentare

  • Hallo!
    Also da das Scheidengewebe durch die SS stärker durchblutet ist, kann eine leichte Blutung auch durch Geschlechtsverkehr ausgelöst werden.
    Die Blutung muss nicht gleich ein Anzeichen für eine Fehlgeburt sein.
    Du hast dich ja eh schon an die richtige Stelle gewandt (deinen FA) und jetzt befolge am besten seinen Rat und versuche etwas zu entspannen!
    Alles Liebe! ❤️
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Social Media & Apps

Registrieren im Forum