Absetzen der Pre-Milch

Moin, unsere kleine Große ist jetzt 14 Monate alt und bekommt Abends und Nachts noch eine Flasche Pre Milch. Wir würden diese gern weg lassen, wie ist das mit der Kalcium Zufuhr? Sie ist sehr viel Brokkoli und Mandel Joghurt, ebenfalls trinkt sie Mineralwasser. Was meint ihr?

Kommentare

  • @Giorosaru: Warum bekommt sie keine Kuhmilch? Es ist empfohlen, dass Kinder in dem Alter 3 Portionen Milch/ Milchprodukte trinken/ essen sollten.
    1 Portion entspricht 100ml Milch oder 100g Joghurt oder Quark.
  • Ich denke mir, warum müssen Kinder kuhmilch bekommen? Ist diese nicht für Kälber gemacht.

  • Lebt ihr Vegan?
  • Nur so als Info, Kuhmilch ist auch die Basis von Pre- Milch. Da wird ganz viel damit gemacht, aber ihren Ursprung findet also auch diese Milch bei der lieben Kuh. Und sie hat keinerlei Vorteile für Kinder über 6 Monaten, ab 1 Jahr wird Kuhmilch empfohlen.
  • Hey, ja wir leben vegan
  • Vegane Ernährung ist für Kinder nicht empfohlen von Ärzten und Fachgesellschaften.
    Vor allem die Versorgung mit Eisen, Calcium, Jod, Vitamin D und Vitamin B12 ist nicht ausreichend gewährleistet. Vitamin B12 ist lebensnotwenig für die DNA-Synthese und die Zellteilung und es kommt praktisch nur in Nahrungsmitteln tierischer Herkunft vor, in Fisch, Fleisch, Milchprodukten und Eiern.
    Ich weiss nicht wie sehr ihr euch damit befasst habt, vielleicht wisst ihr ganz viel darüber und kocht genau so, dass der Bedarf deiner 14- Monate alten Tochter gedeckt ist, aber das ist fast ein Ding der Unmöglichkeit in dem Alter.
    Wir haben im Kinderkrankenhaus pro Jahr sicher 12 Kinder mit Mangelerscheinungen wegen veganer Ernährung und diese Schäden sind nicht immer reversibel.
    Folgen eines Mangels dieser wichtigen Nahrungsbestandteile könnten Störungen der Blutbildung (Anämie) , Wachstumsverzögerung durch Energie-Protein-Mangelernährung, psychomotorische Einschränkungen beim Laufen oder Sprechen und teilweise irreversible neurologische Störungen wie geistige Entwicklungsverzögerungen durch Jodmangel sein.
    Bei vegan ernährten Babys und Kleinkindern sollte jährlich eine Kontrolle der Blutwerte für wichtige Vitamine und Mineralstoffe erfolgen, wie Vitamin B12, Holo-Transcobalamin und Homocystein, Eisen, Zink, Kalzium, Jod, Vitamin B2 und Omega-3-Fettsäuren.

    Deshalb: Entweder auf vegane Ernährung vom Kind verzichten (es kann sich später ja dazu entscheiden) oder aber, seeeeehr gut mit dem Thema befassen.

  • @Christine84 ich bin zwar nicht vegan aber mal eine frage unser grosser ist 5 und war bis er 1 Jahr alt war altersgerecht entwickelt und hatte schon geplappert aber ab 1 Jahr bis 3 Jahre war er plötzlich stumm und es wurde eine globale entwicklungsstörung diagnostiziert. Kann das auch vom Jodmangel kommen? Denn die Ärzte können mir keine Antwort geben
  • @sandy1989: So lange du, falls du gestillt hast, normal gegessen hast, sollte das definitiv nicht der Grund sein. Auch in der Säuglingsanfangsnahrung ist Jod drin.
    Sie haben bei deinem Sohn bestimmt die Schilddrüsenhormone mal bestimmt oder?
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Social Media & Apps

Registrieren im Forum