Yoga in der Schwangerschaft

AnnikaAnnika

1

bearbeitet 21. 03. 2013, 10:23 in Gesundheit und Medizin
hi, ich bin auch neu hier und hab gleich eine frage.

hat jemand von euch yoga aktiv in der schwangerschaft praktiziert?
wie war das in den späteren wochen der schwangerschaft näher zur geburt zu?

klar, kann man nicht jede übung dann mehr in der form ausführen wie vorher. aber ist es generell riskant für das baby im bauch. vielleicht weil verschiedene energieflüsse oder durchblutungen zu heftig aktiviert werden, die dem baby nicht so gut tun könnten?

danke für antworten.

Kommentare

  • PippiPippi

    284

    bearbeitet 22. 03. 2013, 18:53
    Hello @Annika,

    da kenne ich mich leider überhaupt nicht aus. Klingt aber sehr interessant.

    Ich war in der Schwangerschaft froh, wenn ich mir Socken alleine anziehen konnte, also Hut ab vor den sportlich und gedehnten Damen :-)

    Ich weiss nur, dass es viele Bücher darüber gibt.

    Falls du auf Facebook bist; Da gibt es "Share & Care" Gruppen. Da sucht man Sachen geschenkt oder verschenkt Sachen. Da gibt es auch Büchergruppen. Vielleicht fragst du dort mal an, ob jemand Bücher darüber zu verschenken hat. ;-)

    Alles Liebe
    Die Pippi
  • ErvenyErveny

    253

    bearbeitet 8. 04. 2013, 13:06
    Es ist nicht gefährlich für das Baby im Bauch. Im Gegenteil :) man muss halt seine Grenzen kennen und auf wirklich harte Beanpruchung des Bauches verzichten. Solange du dich wohl fühlst und ich nicht überanstrengst, darfst du alles machen. Sport in der SS ist generell gut.
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Social Media & Apps

Registrieren im Forum