Wie viel sollten Kinder trinken?

ErvenyErveny

253

bearbeitet 8. 04. 2013, 01:31 in Ernährung
Hallo ihr.

Larissa hat anfangs, als sie noch ausschließlich Fläschchen bekam, gar nichts zusätzlich getrunken. Was ja auch völlig in Ordnung ist so, denn da brauchen sie ja noch nichts zusätzlich, da der Flüssigkeitsbedarf mit den Fläschchen oder dem Stillen vollkommen ausreichend ist. Mit dem Beikost-Start hat sie auch noch nichts getrunken, war auch kein Problem, da wir wirklich langsam angefangen haben und sie noch ausreichend Fläschchen bekam. Als sie jedoch dann fast nur noch mit uns mit gegessen hat und noch immer nichts trinken wollte, machten wir uns ein bisschen Sorgen. Wir haben alles mögliche probiert, Wasser, die verschiedensten Tees, nichts wollte sie trinken, sie trank einen Schluck, verzog das Gesicht und das wars dann wieder. Sie verweigerte das Trinken komplett. Doch wir gaben natürlich nicht auf ;) eines Tages gab ich ihr Fencheltee mit Apfel und siehe da, sie trank und trank und trank :) von dem Zeitpunkt an trank sie plötzlich alles was wir ihr gegeben haben, Wasser, jeden Tee, Säfte, alles einfach.
Jetzt ist es allerdings so, dass sie wirklich viel trinkt, ich weiß dass es gut ist, wenn Kinder viel trinken, wie viel sie aber tatsächlich trinken sollen weiß ich nicht. Bei Larissa kommt es mir jetzt ab und zu vor, als würde sie schon zuviel trinken.
Sie trinken momentan noch aus einem kleinen MAM Fläschchen oder aus dem normalen Becher wenn wir ihn ihr halten, da sie mit diesen Trinklernbechern gar nicht zurecht kommt, da machen wir uns aber auch keinen Stress.
Wenn wir ihr so ein Fläschchen anfüllen, dann kommt es schon vor, dass sie es in einem Zug austrinkt. Hat sie wirklich soviel Durst oder trinkt sie es einfach nur weil es gerade da ist?! Ich kann es wirklich schwer einschätzen. Mir kommt es vor, als würde sie einfach alles trinken, was ich ihr gebe. Würd ich ihr 2 Liter geben, würde sie es wohl auch trinken.
Im Schnitt trinkt sie jetzt so ca. einen halben Liter - Liter am Tag und halt zusätzlich noch morgens und abends ein Fläschchen a 200ml. Sie ist jetzt 10 Monate alt und kerngesund, sie ist ca. 85 cm groß und wiegt 10-11 kg in etwa. Ist das normal so oder sollte ich ihr einfach weniger geben? Sie trinkt übrigens hauptsächlich Wasser und ab und zu eben mal Tee.

Danke für eure Antworten.

Kommentare

  • Boah na deine Maus trinkt ja wirklich brav!
    Hast du da die Milchflaschen auch mitgerechnet?
    Lea trinkt ca. 400-500 ml Milch /24 h
    Und ca. 300-500 ml Wasser, Tee oder verdünnten Saft

    Ich glaub da gibt's kein richtig oder falsch... Solange es ihr gut geht und sie brav trinkt ist es kein Problem...
    Wenn die haut stehen bleibt, trockene Lippen, wenn das Lid nicht glänzt unten und schön ist wenn man es ein bisschen runter zieht... Dann passt alles!
    Und ganz wichtig sind die nassen Windeln... Da kann man dann ganz sicher gehen :-)

    Ansonsten würde ich sie einfach trinken lassen :-)
  • Nein die Milchflaschen trinkt sie eben noch zusätzlich dazu :)
    Ja genug nasse Windeln hat sie bei der Menge auf jedenfall :D haha
    Na ich mach mir eigentlich eh keine Sorgen, zuviel trinken geht wohl eh nicht. Ich frag mich nur immer ob sie wirklich so viel Durst hat oder ob sie einfach nur so trinkt. Klar sie ist ein sehr aktives Kind, immer unterwegs und in Bewegung, sie sitzt nie einfach nur ruhig da und schwitzt auch viel, aber es ist trotzdem eine ordentliche Menge die sie trinkt.
  • Hab Lea heute einen neuen Becher von Avent gekauft, den kann man oben drehen und dann kommt so eine Art Strohhalm raus... Bis sie es dann kapiert hat hat es zwar ein bisschen gedauert aber jetzt hängt sie nur mehr am Becher und trinkt :D
  • Ja der Becher ist toll. Werden uns den auch zulegen.
  • Ich hab mir den auch schon angeschaut, eine kleine Maus aus der Spielgruppe, 1 Monat jünger als Larissa, trinkt da voll gut draus. Muss ich auch mal probieren.
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!