Zahnpflege

bearbeitet 26. 07. 2013, 02:50 in Gesundheit und Medizin
Mein kleiner ist jetzt 9 Monate und bekommt sein 3. Zahn. Es heisst ja ab dem ersten zahn sollte man die Zähne putzen, ich weiss überhaupt nicht, mit was und wie ich ihm die Zähne pflegen kann. Habt ihr erfahrenen muttis evtl. ein paar Tips für mich???

Kommentare

  • PetzL24PetzL24

    547

    Symbol
    bearbeitet 27. 07. 2013, 01:11
    hallo du
    =)
    ja es ist wichtig so früh wie möglich mit der Zahnpflege zu beginnen... wir haben auch ab dem ersten jahr begonnen

    Also Anfangs habe ich mit so einem "Fingerling" geputzt... nur mit Wasser... 1 mal am Tag einfach ein bisschen über den Zahn gerieben

    Als die Zähne dann mehr wurden und Lea auch mehr "normal" gegessen hat hab ich die erste Zahnbürste gekauft...
    Da gibts dann eh eigene... für die ersten Milchzähne usw.

    da hab ich dann Anfangs auch nur mit Wasser geputzt... 2 mal täglich...

    als das dann mal gut ging, hab ich dann Fluoridfreie Zahnpasta gekauft... und ein wenig dann mit der geputzt...

    Ab und zu gestaltet sich das putzen etwas schwierig, wenn z.b. neue Zähne kommen oder es ihr nicht so gut geht... da bin ich dann nur froh wenn sie die Zahnbürste überhaupt in ihren Mund lässt :-/

    Hast du sonst noch Fragen? vielleicht kann ich dir noch irgendwie helfen! :-)
  • Hallo also meine kleine ist jetzt 10 monate und hat ihre ersten zwei Zähnchen, ich habe mir aus der Apotheke ein Fingerhut mit Flouridfreier Zahnpaste geholt, gibt es dort extra für unsere kleinen, meiner kleinen gefällt das super und bekommt nicht genug davon, weil an dem Fingerhut kleine noppen oder wie das heisst dran sind und das massiert schön das Zahnfleisch....

    lg
  • Bei uns ist das Zähneputzen zurzeit das reinste Chaos, ich hoffe das legt sich wieder :-/
  • Vielen dank für eure hilfreichen Antworten. Ich werd's mal ausprobieren und lass euch wissen, ob es geklappt hat.
  • hey petzl...
    da mein wurm ja eh schon so spät zähne bekommen hat, war ich froh das er wenigstens freiwillig sich die zähne putzen lies...
    so wie du sagtest wurd es dann nach 2 Wochen langweilig und endete auch im Moment im chaos.
    meine Schwägerin war jetzt zu besuch mit ihrer kleinen (9Jahre) und sie hat mit Felix zusammen zähne geputzt, das heisst Lina hat sich vor Felix gesetzt und sich selbst die zähne geputzt und ich hab Felix die zähne geputzt
    EIN WUNDER
    er macht nun freiwillig und super mit....
  • Wirklich? Hm... Vielleicht sollten wir das auch mal so versuchen...
    Ich muss sie immer mit allen möglichen Dingen ablenken damit ich die Bürste in den Mund bekomm :-/
    Ab und zu ist das schon sehr mühsam :-(
  • versuchs mal so... setz n Kind oder deinen mann vor sie der/das dann wirklich provokativ den mund aufmacht beim Zähneputzen so das sie es sieht :)
  • Ihr lieben, ich hab mir jetzt aus der Apotheke so ein Fingerhut mit ganz weichen silikonhäarchen dran geholt. Im Moment findet er es super. Ich hoffe der Zustand hält gaaaaaaaaaanz laaaaaaaange an. Vielen dank für die tollen tips.
  • Das mit dem davor hinsetzen usw hab ich alles schon versucht... Sogar das sie gleichzeitig meine Zähne putzt :-/

    Es funktioniert immer irgendwie... Mit tanzen, spielen, herum blödeln währenddessen :-/


    Diese Fingerhüte sind Super! Jetzt würd ich mich aber nicht mehr mit'n Finger in leas Mund trauen :-)
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Social Media & Apps

Registrieren im Forum