Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Wo schlafen eure Babys?

KatzeKatze

165

bearbeitet 10. 07. 2017, 13:06 in Entwicklung und Erziehung
Unser Zwerg hat anfangs bei uns im Schlafzimmer geschlafen, aber in seinem eigenen Bett!! Manchmal auch bei uns im Bett, aber das eher selten! Denn ich kann dann einfach nicht gut schlafen! :-(
Mit einem halben Jahr, wurde er dann ausquartiert, zumindest haben wir einen Versuch gestartet! Und dieser Versuch ist super geglückt und er schläft seither in seinem eigenen Zimmer! :-D
Bei Krankheit oder sonstigen Beschwerden, darf er natürlich auch mal bei uns im Bett schlafen oder ich lege mich zu ihm in sein Kinderzimmer auf die Couch!! ;-) Und das genieße ich dann irrsinnig!!! :x

Wie handhabt ihr das so??
Freue mich über Antworten!!!
getaggt:

Kommentare

  • Meine Kleine hat immer in ihrem Bett geschlafen. Hat immer gut funktioniert. Vor cirka 3 Monaten wurde sie krank und ich habe sie zu uns ins Bett genommen. Seit dem haben wir ein Familienbett und geniesen es total. :-)

    Wir versuchen immer wieder, ob sie auch in ihrem Bett schläft und auch da schläft sie. Aber verschreien möchte ich es nicht ;-)
  • Unsre Kleine schläft momentan halb bei uns im Bett und halb im Gitterbett, das neben meinem Bett steht.
    Anfangs wollte sie absolut nicht bei uns im Bett schlafen, da wurde sie richtig unruhig, da hat sie nur in ihrem Stubenwagen oder auf dem Sofa geschlafen.
    Mittlerweile braucht sie unsere Nähe sehr, einschlafen tut sie sowieso nur in unserem Bett und in unsrem Arm, dann leg ich sie meistens irgendwann wenn sie tief schläft in ihr Gitterbett, manchmal schläft sie dann dort durch, oft aber wird sie dann nachts so um 3 oder 4 wach und will wieder zu uns.
    Wir haben absolut kein Problem damit und lieben unser Familienbett. Irgendwann wird sie schon von alleine in ihr eigenes Zimmer ausziehen wollen :)
  • Ja das ist das Problem Nr. Eins bei uns...
    Naja Problem genau nicht...
    Nur die zeit wo sie schlafen geht und wir noch auf bleiben möchten ist sehr schwierig zu handhaben... Sie mag das Gitterbett gar nicht... Und in unseren Bett kann sie runter knallen wenn sie aufwacht und krabbelt... Naja... Jetzt gehen wir entweder meistens ,ist ihr gleich schlafen oder sie bleibt, wenn sie quirlig und munter ist, mit uns bis 22 Uhr oder so munter...

    Da muss sich aber unbedingt was ändern.... Weiß nur noch nicht wie...

    Das Familienbett möchte ich aber auf keinen fall aufgeben :D
  • Also wir haben das so gemacht, dass wir ihr Gitterbett ganz an unser Bett schieben, dann ist eine Seite schon mal gesichert, am Fußende legen wir meine Decke auf den Boden und auf der anderen Seite seine + Polster :) in der zeit denk ich sie mit ihrer Decke aus dem Gitterbett zu. Wenn wir ins Bett gehn kommt sie mit unter meine Decke.
    Unser Babyphone schlägt sofort aus wenn sie sich zu sehr bewegt und meist fängt sie auch an zu jammern wenn sie wach wird und niemand da ist.
    So ist sie uns noch nie rausgefallen. Mir leider nur einmal als ich neben ihr geschlafen hab.
  • Mein kleiner schläft im beistellbett im Schlafzimmer da ich noch voll stille und er nachts noch 2-3 mal kommt hole ich ihn in mein Bett und danach schlaf ich auch ein und leg ihn dann nicht mehr zurück.
    Manchmal liege ich sehr unbequem und hab am anderen Tag Rückenschmerzen...
  • da geht es mir so wie dir, Lexanie, zusätzlich liegt dann noch die Große in der Mitte...zZt also ein absolutes Familienbett...
  • Hallo :D

    Bis jetzt schläft die kleine Maus bei uns im Schlafzimmer, aber in der eigenen Wiege. Jetzt ist sie 9 Monate alt und wir haben ihr Kinderzimmer soweit eingerichtet, dass sie in ihr "großes" Gitterbett (und damit ins eigene Zimmer) umziehen kann. Zur Gewöhnung verbringt sie dort schon ihre Tagsüberschläfchen, das klappt ganz gut. Ich bin mal gespannt, wie es ist wieder das Schlafzimmerr für uns zu haben...
    Und natürlich darf sie auch mal zu uns ins Bett. Das wird sich auch nicht ändern ;-)
  • In ihrem zimmer im eig. Bett :)
  • Wir leben und lieben das Familienbett:-)
  • Mein Baby schlief direkt in eigenen Bett. Ich hab sie nicht ins Familienbett genommen, hatte zu viel Angst, dass ich mich auf sie legen kann, denn man kann sich im Schlaf nicht kontrollieren, auch wenn man sagt, Mutterinstinkte.
  • naja .. das ist ist auch ne ansichts sache ;-)

    http://www.rabeneltern.org/index.php/ammenmaerchen/schlafen-ammenmaerchen/1210-das-risiko-fuer-ein-baby-von-den-eltern-im-familienbett-erdrueckt-zu-werden-ist-hoch

    Hier noch eine Wissenschaftsseite
    http://www.wissenschaft-online.de/abo/lexikon/bio/2900

    Der Schlaf eines Erwachsenen verändert sich sehr wohl wenn er einen Säugling betreut um das Baby zu beschützen , da ist es egal ob das Baby mit im Bett liegt oder im eigenen Bett ... bei den kleinsten Geräuschen des Babys wird man wach und auch wenn es zu sehr zappelt .. da kann mir keiner erzählen , dass man sich drauf legen würde ohne es mit zu bekommen ;-)

    Meine Große durfte schon mit ins Familenbett und de ist nun schon 8 Jahre alt .. und ich hab sie nicht erdrückt .. und die kleine ist jetzt 20 Monate und hats nun auch schon ne ganze weile überlebt :-D
  • Ja das mit dem drauflegen ist quatsch :) mein Freund schläft oft sehr unruhig und bevor wir die kleine hatte ist er oft halb auf mir gelegen. Er hat sich noch nie auch nur ansatzweise auf sie gelegt, im gegenteil, wenn dann liegt sie auf ihm und sie kuschelt sich immer extrem an uns :)
    man hat auch im schlaf kontrolle über sich.
  • bearbeitet 27. 06. 2018, 11:05
    kleine-elfe-blog.de/?p=1677 hier ein passender blogartikel von uns
  • Mein Zwerg hat am Anfang bei uns im Bett geschlafen. Nach 2 Wochen hab ich sie im Gitterbett einschlafen lassen, welches an meinem Bett steht. Bin dann draufgekommen das sie in ihrem Bett 8 Stunden durchschlief und bei uns alle 2-3 stunden gestillt werden wollte. Somit hat sie sich ihren Schlafplatz selbst ausgesucht. :))
  • mein sohn schleft bei uns in schlafzimmer in sein gitterbett
  • Bei uns im Bett :) und ich liebe es :D
  • Unsere kleine hat neben uns in der Wiege geschlafen...
    Seid ich sie in ihrem Zimmer schlafen lasse, ab den 2.Monat schläft sie durch ^^
  • Unsere zwei haben bei uns im Zimmer geschlafen. Aber jeder in seinem Bett. Nach dem Umzug bald bekommen sie ein Zimmer gemeinsam wo sie dann alleine schlafen. (Hoffentlich)
  • unser Baby wird in einem Stubenwagen in unserem Zimmer schlafen und spätestens dann ins eigene Zimmer umziehen, wenn es dort rausgewachsen ist.
  • Meine Tochter ist 1.5 Jahre und sie schläft bei uns im bett. Ich denke das wird auch noch so lange gehen bis ich sie abgestillt habe.
  • @skyy

    Das war auch unser Plan. ;-) Wir hatten einen Hängekorb neben dem Bett. Eigentlich sollte sie danach in ihr Zimmer. Jetzt steht ihr Babybett neben unserem Bett. Ich wollte sie noch nicht "ausquartieren", da sie in letzter Zeit häufig krank war und oft Probleme mit dem Schlafen hatte. So bin ich immer sofort da und habe sie im Blick, da sie mittlerweile (8,5 Monate alt) auch zu einem Bauchschläfer geworden ist.
  • bearbeitet 26. 02. 2015, 10:02
    Hallo ihr Lieben, sorry ich habe zwar zu diesem Thema keine Antwort weil ich noch kein Baby habe aber ich wollte mal fragen wo ich hier selbst eine Frage erstellen kann? Ich blicke es nicht so ganz weil ich neu hier bin :-) über eine Antwort wäre ich dankbar...
  • Meine haben auf der gleichen Etage wie ich ihr eigenes kleines Reich
  • Mein kleiner hat von Anfang an in seiner Wiege geschlafen und nun in seinem Bettchen. War nie ein Problem.

    Tagsueber will er nicht ins Bett, da liegt er mit all seinen Kuscheltieren und Decken auf dem Sofa im Wohnzimmer.

    Anja mit Jeroen 3,3 Monate
  • Meine ist 11,5 Monate und schläft im eigenen Zimmer. Bis knapp 6 Monate neben mir im beistellbett
  • Bis 6 Monate bei uns aber danach alleine
  • Hey zusammen,

    ich kann meine Erfahrungen auch nennen. Und zwar hat mein kleiner bis zu seinem 6 Monat bei uns geschlafen. Danach hat der sich auch schnell an das alleine schlafen gewöhnt. Wir haben dem ein normales Bettchen bei Ikea geholt und dann eine Matratze von http://www.kindermatratzentests.com/aro-artlaender-920900-sanistar-matratze/ . Die fanden wir am besten und haben die demnach auch gekauft :)

    Sonst muss man am besten einfach schauen was man macht und wie man damit umgeht.
  • ich hab unser Bett mit ins Kinderzimmer von meinem kleinen gestellt damit ich bei ihm sein kann. Er hat unserem Schlafzimmer einfach mal gar nicht zur Ruhe gefunden. Erst schläft er immer in seinem bettchen und nachts wenn er bisschen jaulig wird hol ich ihn zu mir ins Bett bis er wieder wach wird und seine Flasche bekommt. Ich werd solange mit bei ihm im Zimmer schlafen bis er wirklich durchschläft weil er sehr oft unruhig schläft. Die ersten Monate konnte er nur auf mir schlafen aber das hat er sich von allein abgewöhnt.
  • Familienbett seit über 2,5 Jahren und kein Ende in Sicht. ❤️
  • Familienbett seit 5 Jahren - u ich genieße Einschlaf- u Aufwachkuscheln ☺️
  • Hier auch absoluter Verfechter des Familienbetts - seit 3,5 Jahren 😊 Wir genießen es alle - auch unsere "Wärmflasche" macht noch keine Anstalten, das sie ausziehen möchte ☺️
  • Seid sie 3 Monate sind in ihrem Zimmer 🙂da beide so am besten schlafen . Und wir auch 😉
  • Hier wird geschlafen wo man mag bzw auch wie es am besten passt...wenn ich abends arbeite dann hat mein Mann beide mit im Schlafzimmer, genauso gut schlafen beide aber auch in ihren Zimmern
  • Mittlerweile beide im Elternbett.
    Der Grosse schlief auch schon eine zeitlang in seinem Zimmer. Aber da ich oft beide ins Bett bringen muss, ist es einfacher beide bei uns hin zu legen, da das Bett der Kleinen noch bei uns steht.
  • Beide in einem Kinderzimmer. Klappt Wunderbar 😊 sie wollen nicht mehr ohne einander schlafen.
    Die große wird im Dezember 5 und der kleine ist 2.
  • Bei uns haben beide Kinder (bald 2 Jahre alt und gerade 7 Wochen alt) den ersten Monat bei uns im Zimmer im Stubenwagen geschlafen und seit dann im eigenen Kinderzimmer im eigenen Bett 😊.
  • Die erste Zeit im Beistellbett... der große ist mit ca. 6 Monaten, der Kleine mit 5 Monaten ins eigene Zimmer gezogen. War überhaupt kein Problem, nur mein Mama- Herz hat ein paar Tage gebraucht...
    Es war für uns alle die beste Lösung, wir konnten alle nicht mehr richtig schlafen. Ich hätte gerne ein Familienbett aber meine Jungs sind dafür nicht gemacht... Manchmal kommt der Große rüber in der Nacht, kuschelt mit uns und geht dann wieder in sein Bett... den Kleinen hole ich mir rüber wenn er gegen 4 Uhr meint, die Nacht sei zu Ende...
  • Seit ihrem ersten Tag vor fast zwei Jahren neben mir im Elternbett ❤️
  • Familienbetrieb seit über 4 Jahren..einfach nur schön. Er bekommt aber jetzt bald ein tolles neues Bett...bin mal gespannt wo er dann schlafen will..
  • Wir haben schon alles durch. Erst Beistellbett, dann Ehebett, dann Kinderbett im eigenen Zimmer, dann große Matratze im eigenen Zimmer und jetzt darf er wählen zwischen Kinderbett im Elternschlafzimmer oder Ehebett.
    Eigentlich war alles gut, außer das Kinderbett im eigenen Zimmer, das war mir zu stressig weil ich immer rüber musste und da dann auf dem Sessel hocken. Matratze war da schon besser - da konnte ich mich daneben legen. Das rüber gerenne hat mich aber immernoch so genervt, dass er jetzt wieder zu uns ziehen durfte. Einschlafen tut er in 3 von 5 Nächten im Elternbett aber ich leg ihn dann ins Kinderbett und da schläft er dann auch bis morgens. Wenn er nachts wach wird muss ich nur kurz sagen "Mama ist da" oder ihm maximal die Wasserflasche geben und er schläft weiter 👍
  • Familienbett. Bald zu fünft❤️
  • Beide Kinder mitterweile fast 6 & 2 von Anfang an im eigenen Zimmer und bettchen 😊
  • tomasztomasz

    29

    bearbeitet 4. 01. 2018, 08:17
    Hey :)

    Also unsere kleine schläft seit knapp 2 Monaten in ihrem Bett. Haben echt ne Zeit lang gebraucht bis wir dann auch wirklich es geschafft haben das die kleine bei sich im Bett schläft.
    Und war es wichtig, dass sie sich auch wohlfühlt, haben deshalb auch eine neue Matratze für sie gekauft, ein extra Kissen plus Decke aber auch viele süße Kuscheltiere :)

    Das Bettchen haben wir dann auch im Netz bestellt. War günstiger als im Laden, ist aber von der Qualität her genauso gut :)
  • Mein sohn schläft seit er 10 monate alt ist in seinem zimmer. Er kommt aber meistens noch mit 5 jahren mitte in der nacht in unser bett rüber. Meine tochter schläft seit sie 1 woche alt ist in ihrem zimmer. Das war und ist auch jetzt mit bald 3 jahren für sie immer noch das beste. Sie kann bei uns im bett nicht richtig schlafen. Zuerst hatten die kids eine kurze zeit ein grosses zimmer zusammen. Seit aber nun 1 jahr hat jeder sein eigenes reich und so passt es perfekt.
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!