PCO-Syndrom

bearbeitet 23. 03. 2014, 02:18 in Gesundheit und Medizin
Hallo mädels.
Wer schonmal einen bitrag von mir gelesen hatte, weiss dass ich mit extrem langen zyklen zu kämpfen hatte. Meine damalige frauenärztin meinte immer das sei normal nach absetzen der pille. Auch in anderen foren versuchte man mir einzureden, dass ich mich aufgrund des kinderwunsches nur verrückt machen würde, und alles auf mich zukommen lassen soll. Daraufhin hatte ich mir einen termin bei einem anderen gynäkologen geben lassen. Ich hatte ein schlechtes bauchgefühl und wollte eine zweite meinung. Am tag des termins war ich an zyklustag 63 angelangt. Der arzt hat die hände über dem kopf zusammengeschlagen und mich direkt gründlich untersuvht. Die diagnose war pcos. Er sagte es ist unwahrscheinlich bis ummöglich dass ich auf natürlichem weg ohne fremde hilfe schwanger werden kann. Er meinte dass es sein kann dass ich vorrübergehend wieder die pille nehmen muss und danach mit clomiphen behandelt werde. Was mich zudem verwirrt hat ist, dass er meinte dass 90% der frauen mit pcos übergewichtig seien, das ist bei mir jedoch nicht der fall. Auch meine schilddrüse ist laut grossem blutbild normal. Nur ist der testosteron-wert leicht erhöht. Das ganze gequatsche dauert mittlerweile 4 wochen und ich stehe im dunkeln und habe angst. Halt auch weil ich niemanden mit ähnlichen problemen kenne. In zwei tagen ist der nächste termin beim arzt und ich hab keine ahnung was mich erwartet.
Hat jemand von euch erfahren mit pcos? Seid ihr trotzdem schwanger geworden? Wie lange musstet ihr darauf warten? Und wie seid ihr mit der diagnose zurechtgekommen?
Liebe grüsse und danke.

Mandoline <3 :))

Kommentare

  • Hallo
    Ich habe auch PCOs es ist bei uns schwieriger aber nicht unmöglich schwanger zu werden.
    Tabletten zb Metformin und leichtdosiertes cortison ist die erste therapie.
    Danach folgen clomifen aber nur für 5 tage im zyklus und nur bis 6monate.
    Lass dich mal ausführlich von deinem Frauenarzt beraten oder schau dich mal im Internet um da findest du ganz schön viel ;)
    Aber vorallem lass den Kopf nicht hängen ....positives denken hilft dabei.
  • Kleines update. Hab wohl auch eine leichte schilddrüsenunterfunktion. Hab nun l-thyrox 50 bekommen und nach 5 tagen (und insgesamt) 97 zyklustagen hat die periode endlich eingesetzt. Metformin und clomifen bekomme ich zur zeit noch nicht. Mein arzt möchte schauen ob das vllt schon ausreicht. Ich hoffe dass es diesen zyklus klappt, kann mir aber ehrlichgesagt nicht vorstellen, dass es jetzt so einfach klappen soll.
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Social Media & Apps

Registrieren im Forum