Tipps gegen Bauchweh beim Baby/Kleinkind

PippiPippi

284

bearbeitet 22. 03. 2013, 23:51 in Gesundheit und Medizin
Meine Kleine hat immer wieder Bauchweh. :-(

Haben auch schon allerhand probiert.

Am Besten gewirkt hat der Kümmeltee. Manchmal in Verbindung mit Kümmelzäpfchen.

Was habt Ihr für Tipps? :-)
getaggt:

Kommentare

  • Also meine war auch sehr lange geplagt davon, wirklich geholfen haben bei uns nur die Carminativum Hetterich Tropfen, seitdem wir die benutzt haben, war dann auch endgültig Schluss damit, das funktioniert natürlich nur wenn man Fläschchen gibt und nicht stillt, da davon ein paar Tropfen ins Fläschchen gegeben werden.
    Über diese Tropfen gibt es natürlich geteilte Meinungen, da sie homöopathisch sind und wie bei fast allen solchen Dinge auch ein Alkoholgehalt eine Rolle spielt, den man aber nicht so sehen darf, wie die meisten glauben, ich hab mal eine Rechnung gemacht, wieviel Alkohol da wirklich in den Körper übergeht - nämlich nichts ;)

    Ansonsten natürlich Traubenkernkissen und was auch wirklich super hilft sind Fußmassagen, das ist super leicht und kann jeder :) einfach die Füßchen mit der Ferse weg bis hoch zu den Zehen mit leichtem Druck massieren, immer wieder mit dem Daumen so hochstreifen.
    Larissa hat das total genossen und war dann auch echt entspannt und ruhig.
    Zäpfchen hab ich ihr noch nie gegeben.
  • Also ich schwör ja auch die Antiflat Tropfen...
    Die haben wir ihr damals immer ins Fläschchen dazu gegeben und die Pupsis kamen nur wie verrückt... Und übers Knie legen und Popo klopfen,., da ist sie sehr oft eingeschlafen vor Erleichterung... :-)
  • .. Wir hatten leider auch ein "bauchkind"..
    Wirklich geholfen hat kaum etwas.
    Wir mussten auf comfort Nahrung umsteigen, wo es dann etwas besser wurde. Windsalbe und viel bauchkreisen, fussmassagen und fahrradfahren (Beinchen bewegen) und fenchel-anis-kümmeltee haben etwas geholfen.

    Den wahren Durchbruch hatten wir mit ca 6mon.
    Aus ganzen Kümmel in teebeuteln einen Tee zubereiten und die Flüssigkeit statt Wasser zur Flasche machen.

    Hätt ich's vorher gewusst hätt Felix sich nicht so lang quälen müssen...

Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Social Media & Apps

Registrieren im Forum