Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Hibbeln ab 2018

Wer ist mit dabei? Nach langem hin her haben wir uns jetzt entschieden erst ab 2018 zu Hibbeln! Und ich kann es kaum abwarten 😄
Freue mich auf gleichgesinnte ☺️
«134

Kommentare

  • Hallöchen! Bei uns geht es auch ab 2018 los. Ich versuche mich nicht verrückt zu machen. Aber trotzdem ist die Vorfreude einfach da 😅 @Shelly87, das wievielte Kind wird es bei dir?
  • Jaa, mir geht es genauso 🙈😄 für uns wird es das dritte und ich bin dennoch so aufgeregt wie beim ersten 🙈🙈🙈🙈 meine beiden sind vom feb2014+ feb2017
    Das wievielte wird es bei euch?
  • Bei uns wird es das zweite, unsere Tochter ist im März 2015 geboren.
    Ich hoffe dass es im nächsten Jahr schnell klappt 😁
    Aber das weiß man ja nie! Wo kommst du her?
  • 🙋🏼 ich mache nächstes Jahr auch mit 😅 habe ein Sohn April 2015
  • Wir sind vermutlich auch dabei 🙋🏻😊. Hallo alle zusammen.
  • Bei uns wäre es das 3. habe schon einen Sohn 5 Jahre und eine Tochter 3 Jahre 😊
  • Hallöchen! @Madeleine, dann sind unsere beiden ja fast gleich alt 😁
    War es bei euch direkt klar dass ihr mehrere Kinder wollt?
  • @amica2008 also, von meiner Seite aus war es sofort klar 😅 nur mein Mann ist eher Fan von einem Einzelkind. Bei euch? Wann ist dein Kind geboren?
  • Hallo ihr Lieben!
    Ich bin neu und ganz aufgeregt.
    Weiß nicht ob ich hier richtig bin?! Aber ich erzähle mal ein wenig über mich 🙂🙃Ich werde nun 26, bin seit 4,5 Jahren in einer festen, tollen Beziehung. Wir haben beide einen Festvertrag. Mein Kinderwunsch besteht seit ca. 1,5 Jahren und wird immer immer größer. Beschäftige mich Tag und Nacht damit und leide auch ein wenig darunter so lang zu warten 🙈 Wir haben uns nun ein Haus gekauft und nachdem ich den Notarvertrag unterschrieben habe, war es für mich klar. Ich liebe meinen Partner sehr. Ich würde das größte Wunder mit ihm gern erleben 😍 Jetzt, wo gefühlt alles gut geregelt ist. Schließlich gibt es ja irgendwie nie den "perfekten Zeitpunkt" nicht wahr!!?
    Leider möchte mein Liebster noch etwas warten, gerne nächstes Jahr ins Haus ziehen und erstmal noch zu zweit bleiben. Das akzeptiere ich total. Finde wichtig das beide dahinter stehen. Aber da ich den Wunsch nicht mehr abstellen kann, sind wir nun nach vielen Gesprächen so verblieben das wir Anfang nächsten Jahres nochmal darüber reden. So kann er sich auch etwas mit dem Thema Kinder auseinandersetzen. Ich hoffe also ebenfalls 2018 Hibbeln zu können 😍 Das wäre so wunderbar. Ich fühle mich so richtig wohl mit dem Gedanken Mama zu sein, Hausfrau zu werden und alles zu geben. Das ist mein größter Herzenswunsch. Auch wenns vielleicht doof klingt ☺️Wie war das bei euch so?
  • @MadeleineJa, hier ist es genauso gewesen. Für mich war es eigentlich klar, mein Mann war eher beim Einzelkind. Wir haben dann aber ganz im ruhe und intensiv darüber gesprochen und er hat auch ebenfalls fürs 2. Kind entschieden! 😍
    Unsere Tochter ist im März 2015 geboren :) @ButterflyBabyIch finde du bist hier genau richtig 😊
    Wichtig ist dass man sich einig ist, beide müssen hinter der Entscheidung stehen. Und oft klappt es ja auch gar nicht sofort. Aber wenn man den Wunsch hat, ist es schwer da nicht ständig dran zu denken! I
  • Huhu ❤️wie gehts euch denn allen?
  • Hallo ihr lieben, meld mich auch mal wieder. @amica2008 wir wohnen in essen ziehen aber im Frühling nach Köln. Wo kommst du her?

    Wir Hibbeln übrigens jetzt schon 🙈 ein Monat länger warten oder nicht macht jetzt auch kein Unterschied 😄🤟🏻mal sehen wann es klappt
  • Hallo, hoffe ich bin bei euch richtig.
    Ich habe bereits eine Tochter mit drei.
    Unser Sohn wäre im Januar 2018 zur Welt gekommen.
    Leider ist er zu früh geboren worden und wir mussten ihn zu den Engeln fliegen lassen.
    Wir wünschen uns mehr denn je ein Geschwisterchen für unsere Maus und wollen ab Januar starten.
  • Hallo, ich steige mal vorsichtig mit ein. :)
    Wir wollten ja eigentlich bis 2019/2020 warten, aber unser Wunsch wird immer stärker. Mein Mann möchte am liebsten gleich...., aber haben uns dann nun auf ein vorsichtiges ja für Mitte/ende 2018 „geeinigt“.
    Ich bin 29 und mein Mann 28.
    Wir haben bereits einen 4 jährigen Sohn (1.9.2013), der uns bereits seit 1,5 Jahren nervt das er auch endlich einen Bruder oder eine Schwester will. 🙈 vielleicht können wir ihm ja schon 2018 damit beglücken.

    Auf ein frohes hibbeln. 😁
  • Also wir steigen erstmal wieder aus 😅😂. Heute bei 6+1
  • Herzlichen Glückwunsch 🍀und eine schöne Kugelzeit
  • @Wolkenkinder 😂😂😂👍🏻 na dann herzlichen Glückwunsch und eine schöne kugelzeit!
  • Danke ihr lieben 😅
  • Auch von mir herzlichen Glückwunsch :)
  • @Shelly87 in Köln bin ich regelmäßig zum Eishockey gucken 😁 ich komme aus Weihrauchcity (Kevelaer).
  • @Wolkenkinder herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!
  • Hallöchen, nun möchte ich mich auch kurz vorstellen. War bisher eher stille Mitleserin. Mein Name ist Claudia und ich habe bereits eine Tochter (Feb. 14). Ab Januar wollen wir auf jegliche Art der Verhütung verzichten und der Natur ihren Laufen lassen. Ich freu mich auf diese Zeit und hoffe sehr, dass wir nicht lange warten müssen. Lg
  • Hallo ihr lieben
    Ich geselle mich auch schonmal langsam dazu. Wir haben eine Tochter von November 2015 und wollen nun auch an nr zwei „arbeiten“😄Werden wohl so ab Februar starten, dann ist meine Verhütung aufgebraucht😉Freue mich auf die Zeit und bin ganz gespannt mit euch zusammen zu Hibbeln
  • Huhu, ich erwarte in den nächsten tagen meine mens und dann gehts los. Den letzten ES konnten wir krankheitsbedingt nicht nutzen, aber diesmal starten wir dann wirklich 😀😀Ich freu mich auf die hibbelzeit, aber bin noch ganz relaxed weils bei uns immer länger gedauert hat (18 Monate).
    Erstmal wünsche ich euch allen schöne Weihnachten
  • Schöne Weihnachten 🎄🎅🏻 euch allen & einen guten Rutsch in unser Jahr! 🍼👶🏻

    Wir starten zwar erst zwischen Juli und September, aber ich bin schon so Mega nervös und freue mich.
    Ich habe zwar Angst vor der SS, da meine erste definitiv nicht schön war und das leider von Beginn an bis zum Ende. Zudem schwimmt auch immer die Angst mit das ich wieder während und nach der SS eine Depression bekomme...., aber der Wunsch ist einfach größer. Aber wir sind aufs schlimmste vorbereitet und evtl können wir dann damit „besser“ umgehen.

    Die, die ab Januar schon direkt starten...., alles Gute für Euch! 🍄🍀
  • @Susi Ja schön das ihr auch wieder startet. Wir waren damals auch zusammen bei m2b schwanger. Aber in unterschiedlichen Monaten 😃
  • @SchnuffelMelAch das ist ja wirklich schade das du nicht die besten Erinnerungen an deine erste ss hast. Aber vielleicht wird es ja bei der alles anders und du kannst es mehr genießen🍀

    Wünsche euch allen auch schöne Weihnachten 🎄🎁
  • @Jenny89 ja mein "Mini" ist von Oktober 15. die große wird im Februar schon 6 🙈
  • @SusiJa genau waren sogar nah beieinander, meine Maus ist von November 15.
    Oh wow schon 6. so eine große.
    Und jetzt kommt noch Mini nr 3?! Wie schön.
    Ich bin schon ganz gespannt und freu mich total drauf. Mal sehen wie schnell es klappt.
    Aber du hast dich eh schon auf etwas Wartezeit eingestellt wenn ich richtig gelesen habe?
  • @Jenny89 ja eigentlich stell ich mich auf eine längere Wartezeit ein. Aber trotzdem hofft man natürlich dass es schneller klappt, die Ungeduld kommt sich schneller als mir lieb ist😂
  • Manchmal gehts ja auch schneller als man denkt :) gehen wir mal alle vom guten aus.

    Wissen es bei euch die Familien das ihr vor Habt zu hibbeln?
  • Ich hoffe sehr das ich auch mal ne schöne Schwangerschaft erleben darf und alles was danach kommt. 😍
  • @SchnuffelMel ich wünsche es dir sehr dass deine zweite Schwangerschaft anders läuft als die erste. Ich denke wenn du jetzt weißt worauf du achten musst und auch dein Umfeld Bescheid weiß wird es einfacher.
    Bei uns weiß es die Familie nicht, sollen es auch nicht wissen. Das setzt mich sonst zu sehr unter Druck
  • Danke dir ☺️ ich hoffe es auch sehr!
    Meine gyn möchte mich, sobald ich das „Go“ gebe und dann positiv getestet habe, alle 2 Wochen sehen. Bekomme auch wieder BV von Anfang an, da ich mit in einem Bereich arbeite wo ich mit körperflüssigkeiten (Schweiß—> miradry fachangestellte) arbeite und mein Chef mich dafür nur braucht. Und das darf man ja wohl nicht mehr?!
  • Du musst trotzdem arbeiten oder? Du bist Ärztin (gyn) richtig?
    Weißt du wie das genau nun läuft mit BV? Im Internet habe ich das auch gelesen, wegen der körperflüssigkeiten.
  • Sorry für meine oft absolut besch****** Sätze 🙈🙈😂
  • @SusiJa klar hofft man dann trotzdem
    Das es flott klappt. Aber hat ja schon zweimal also wird es auxh wieder😉 aber klar am liebsten direkt.😂Bei unserer Maus ging es recht flott. Bin gespannt wie es jetzt sein wird.

    @SchnuffelMelNe also wissen in dem Sinne nicht. Aber es wissen schon einige das es nr 2 geben soll.😊

    Ja dann ist ein BV ja auch sinnvoll. Ich bin MTRA und arbeite in der nuklearmedizin, ich muss es auxh direkt mit positivem Test sagen und werde direkt aus dem Patientenbetrieb genommen, darf nur noch Termine vegeben😂

    Kann verstehen das man dann besonders schiss hat das es wieder so wird wie die erste🙈 aber wünsche dir auch das es alles besser läuft, und wie Susi schon sagt, jetzt wo du weißt worauf du so achten musst das kann ja schon vieles ändern
  • @SchnuffelMel wenn du in einem gefährdeten Bereich arbeitest und dein Arbeitgeber dir keinen Alternativen Arbeitsplatz anbieten kann, kann der Arbeitgeber/betriebsarzt oder dein gyn dich ins BV stellen.
    Ich selber hatte noch nie eins, ärzte bekommen selten ein BV. Ich hab beide Male bis zum Mutterschutz gearbeitet, ohne dass besondere Rücksicht genommen wurde. Hab auch ganz normal untersucht oder Blut abgenommen, Patienten geschoben etc. Ab der 25. Woche oder so war ich dann nur nicht mehr im Op, davor schon.
    Soviel zu Kontakt mit körperflüssogkeiten 😂😂
  • Wooooow das ist heftig! Und wieso haben wir dann „sonderstatus“ und die Ärzte nicht?! Das find ich schon echt heftig und tut mir leid für dich!
    Für mich wäre es in der letzten ss undenkbar gewesen zu arbeiten. Dauerübel, rücken- und hüftprobleme, symphysenlockerung und vieles vieles mehr. Das ist nur n miniauszug.
    Das BV würde nie von meinem Chef aus gehen! Der hat die letzte Angestellte normal arbeiten lassen und sie hatte Angst sich BV geben zu lassen, da sie als einzige in der Praxis war.
    Mein Chef kann mir keine Alternative bieten. Dafür wäre ich auch nicht angestellt. Bin rein für die miradry Behandlungen angestellt worden.
    Das gesetz ist dann aber neu oder? Weil bei meinem letzten bv wurde mir das nie gesagt und ich kannte mich damit nicht aus und hab mich auch auf die Aussagen meines alten gyn verlassen. Und er meinte das kriegt man nicht so „leicht“.
  • @jenny89 : du arme! Nur noch Termine vergeben klingt langweilig. 🙈😂 ich brauche Den Patientenkontakt und auf den müsste man ja so gut wie verzichten außer Termine einem zu geben.
  • @SchnuffelMel das steht im Mutterschutzgesetz dass Schwangere keine Tätigkeiten ausüben dürfen die sie oder das Ungeborene gefährden könnten. 7662c960-e876-11e7-853f-1f30fba90cd1.jpeg
  • Ärzte fallen aus so vielen Regelungen raus die für andere Arbeitnehmer gelten.
    Wir arbeiten deutlich mehr als andere, jeder LKW-Fahrer muss regelmäßige Pausen machen, ein Arzt muss unter Umständen über 24 Stunden durcharbeiten.
    Warum das so ist kann ich dir nicht sagen. Aber wahrscheinlich wird es so gemacht um die medizinische Versorgung überhaupt aufrecht zu erhalten. Wenn alle Schwangeren Ärzte generell zu hause bleiben würden hätten wir ein großes Problem.
  • Ich find es echt übel! So nach dem Motto „scheiss drauf wenn Ärzte sich anstecken“......
  • @SchnuffelMelJa das ist wirklich langweilig nur noch Termine, aber alleine wegen der Radioaktivität ist halt Patienten Kontakt komplett verboten.

    @SusiDas ist ja echt heftig, meine Nachbarin ist kinder Chirurgin und die hat sofort ein BV bekommen als sie schwanger war. Finde ich ja unglaublich das da scheinbar bei vielen Ärzten nicht drauf geachtet wird 😤
  • @SchnuffelMel in gewisser weise leben wir ja immer mit der ansteckungsgefahr, egal ob schwanger oder nicht.
    Bei uns sind Patientinnen mit HIV, Hepatitis, Syphilis und gonorrhoe im Kreißsaal und Op. Da kann ich ja auch nicht sagen "da geh ich nicht hin."
    Aber in der SS ist das natürlich was anderes. Wobei ich ganz klar sage, dass ich keine chemos in der SS machen würde und auch keine Patientinnen betreue wo ich weiß dass die was infektiöses haben.
    Aber manchmal weiß man das einfach nicht, steht ja niemandem auf der Stirn
  • @Susi aber ist es nicht die Pflicht der Patienten die Ärzte über etwas ansteckendes zu informieren?ist ja echt heftig 😵
  • Susi, da hast du recht! Finde dennoch das Schwangere Ärztinnen definitiv dann unter Beobachtung stehen sollten. Sprich wenn ein infektiöser (bei dem man es weiß!) Patient kommt, die Ärztin ihn nicht behandeln darf!
  • Ja Jenny stimmt! Ich würde auch gerne arbeiten wollen wenn es mir gut geht! In der letzten ging es ja nicht da es mir beknackt ging.
    Meine Kollegin hat mich darauf angesprochen mit dem BV. Ich wusste das gar nicht, dachte echt das is ein neues Gesetz...... . Hätte gerne Svhwanger in der neuen Arbeit gearbeitet da es mir echt Spaß macht..., aber ich möchte definitiv nix riskieren.
  • Madeleine, leider gibts da echt Ausnahmen.
    Selbst erlebt......
  • @Madeleine nein ist es nicht. Die meisten machen es, aber manchmal wissen die Patienten selber nicht dass sie es haben sondern wir finden es heraus.@SchnuffelMel meistens wird es intern so gemacht dass die schwangere Kollegin von infektiösen Patienten ferngehalten wird. Aber wenn du der einzige Arzt auf Station oder im Kreißsaal bist gehts manchmal nicht anders. Aber man versucht es schon zu vermeiden, klar.
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!