Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

MR Befund nach 2. Sectio

Hallo!
Habe seit meiner 2. Sectio Schmerzen auf der rechten Seite und habe ein MR gemacht. Habe nun die Befunde bekommen, geh aber erst am Montag zum Arzt. Kann mir wer weiterhelfen was das bedeutet 🤔 ? Danke!

Kommentare

  • @coco0303 also:
    1) man sieht Veränderungen an der beckenbauchwand nach Kaiserschnitt, sprich: wahrscheinlich Verwachsungen.
    2) deine Gebärmutter ist sehr groß, gering nach hinten (Richtung wirbelsäule) geknickt und zur rechten Seite verzogen. Dabei sieht man eine signalauslöschung an der vorderen unteren Wand, also da wo der Schnitt in der Gebärmutter gemacht wird (sprich: da ist die Narbe).
    Dazu hast du normale eierstockzysten und etwas Flüssigkeit im Becken (was normal ist wenn es nur wenig ist).
    3) kein leistenbruch
    4) reaktive lymphknotenveränderungen in beiden leisten
    5) in den unterhautschichten der Bauchwand keine eiteransammlungen, kein bauchwandbruch.

    Alles in allem ein mehr oder weniger normaler Befund nach einem Kaiserschnitt.
    Die Schmerzen rechts können von der rechtsverlagerten Gebärmutter kommen
  • Ich versuche es mal
    1) nach einer Operation nicht dazustellendes Gewebe in der kleinen Becken Bauchwand nach Kaiserschnitt
    (Wohl narbengewebe gemeint mit signalauslösxhung)

    2)da wird nur ein gesunder Uterus beschrieben mit der Lage wie er steht und wieder deine KS Narbe beschreiben mit Signalauslösxhung, funktionierende Eierstöcke und etwas freie Flüssigkeit im Bauchraum am tiefsten Punkt (nicht besorgniserregend ist bei Frauen)

    3)sollte heißen keine leistenhernie fehlt ein 's'
    bedeutet keinen Bruch im Gewebe der Leiste

    4) geschwollene lymphknoten in den leisten!
    Hier einmal abklären mittels Ultraschall

    5) wird deine Bauchdecke beschrieben mit keinen Auffälligkeiten

    😘

    Hoffe es hilft etwas für deine Verständnis
  • Susi da haben wir uns überschnitten und sicher hilft ihr dein Beitrag mehr 😊
  • @Susi vielen vielen dank!!! Sollte man diese "Verwachsungen" operieren? Mein Gyn hat mich zum Chirurgen überwiesen und dieser hat mich wiederum ans MR Insitut überwiesen... mit den Befunden muss ich nächste Woche zum Chirurgen. Danke 🙏🏻 !!
  • @mina Danke Liebes 🙏🏻 💙😘
  • PS: Danke für die Mühe 🌷
  • SusiSusi

    1,056

    bearbeitet 21. 10. 2017, 03:06
    @mina 😀 wir haben ja beide im Prinzip das gleiche geschrieben, hat sich wohl überschnitten.@coco0303 man kann Verwachsungen operieren, sofern es denn wirklich welche sind.
    Allerdings ist das natürlich wieder eine Operation die ihre Spuren hinterlässt, sprich neue Verwachsungen können entstehen. Und eine Garantie dass es danach besser ist gibts nicht.

    Besprich dich am besten mit dem Chirurgen und hör dir an was er zu sagen hat.
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!