Lastenräder - Erfahrungen/Empfehlungen

Guten Morgen zusammen,

Da im Februar das Geschwisterchen kommt, beschäftige in mich zZ damit wie ich kündigt denn am besten mit den zwei Kindern zur Krippe/Kiga komme. Radanhänger (für ein Kind) und Radsitz haben wir schon, aber da wir in der Stadt wohnen ist mir das zwei mal tägliche an und abhängen des Anhängers zu "kompliziert". Ich liebäugle daher mit einem Lastenrad, einfach runter gehen mit den zwei, beide reinsetzen und losfahren ohne großen auf/Umbau stelle ich mir toll vor.

Wer hat denn bereits ein Lastenrad und kann etwas berichten? Welche Marke würdet ihr empfehlen bzw. Mit oder ohne emotor? Mit zwei Kindern und Gepäck stelle ich mir ohne elektrische Unterstützung anstrengend vor, aber dann muss man halt den Akku sicher laufend laden und der Radhändler meinte, all 2 Jahre sei ein neuer Akku für 800€ nötig? 😳.

Die Niholas finde ich toll, aber sind ja auch recht teuer, sind sie im Vergleich zu anderen günstigeren (ggf. Babboe?) denn ihr Geld wert? Lohnt sich der Aufpreis?
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!