Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Influenza Typ A und B

Guten Morgen zusammen. Mein zweieinhalbjähriger hat einen Jackpot gewonnen 🤕. Er wurde am
Montag positiv auf Influenza Typ A und B getestet. Innerhalb kürzester Zeit, liegt nun die ganze Familie Flach. 🛌🛌🛌🛌. Harte Zeit kann ich nur sagen.
Wir wurden ja nun alle nicht getestet, aber die Wahrscheinlichkeit ist ja hoch, dass wir alle das gleiche haben.
Heute haben wir nun doch ein Antibiotikum angefangen, da der Husten den kleinsten Mann garnicht zur Ruhe kommen lässt 😵.
War von euch auch schon jemand betroffen?
Liebe Grüße

Kommentare

  • Hier, im letzten Jahr... mein Mann und ich, den großen haben wir ganz schnell zur Oma abgeschoben, er blieb zum Glück verschont. Ich war, aufgrund der Schwangerschaft geimpft und hatte „nur“ die abgeschwächte Verlaufsform. Die war aber schon soooo unfassbar schlimm, keine Ahnung wann ich in meinem Leben mal so krank war... mein Mann war 3 Wochen zu Hause, fast durchgängig mit hohem Fieber, welches sich auch mit Medis nicht drücken lies. Dann eine Woche KH für ihn, 2 Tage für mich. Bei mir aber nur zur Vorsicht und weil ich auf das Antibiotikum allergisch reagiert habe.
    Mein Mann hat insgesamt etwas über 2 Monate gebraucht um wieder fit zu werden. Ich habe vor der Erkrankung immer gedacht, was die immer für ein Geschiss um die Grippe machen... jetzt weiß ich es.
  • @Hühnerkatz: ach Herr je 😲. Das hört sich schrecklich an. Aber ähnlich stellt es sich bei uns grad dar. Bislang mussten wir noch nicht ins Krankenhaus, weil mein Sohn ganz gut trink und auch kleine Häppchen isst. Aber er lässt sich ganz schön hängen. Ich habe das auch ganz schön unterschätzt 🙈😵😲😵🙈
  • Das ist eine richtig schlimme Krankheit. Echt, ich wusste nicht wie schlimm es ist, bis es uns erwischt hat. Mit nem grippalen Infekt nicht zu vergleichen. Selbst die Lungenentzündung die ich mal hatte, war nicht so schlimm. Mein Mann hat ein Immunsystem wie ein Pferd. In den 10 Jahren, die wir zusammen sind war er vielleicht 3x krank aber die Grippe hat ihn echt fertig gemacht.

    Alles Gute für Euch! ✊🏻✊🏻✊🏻
  • Wir sind hier auch grade (hoffentlich) über den Zenit. Es hat uns alle drei erwischt mit 40,0 Fieber und allem drum und dran. Mein Mann ist heute zum ersten Mal seit 6 Tagen fieberfrei. Meine Tochter und ich dümpeln immer noch bei 38 plus minus rum. Der absolute Horror diese Grippe. Sowas habe ich noch nie erlebt. Hoffe, dass es jetzt weiter bergauf geht und nicht noch was Bakterielles hinterherkommt.
  • Unsere Maus (4) hatte es vor kurzem auch. Das war echt heftig - am Schlimmsten war das hohe Fieber, das nicht runter gehen wollte. Sie hing richtig durch ..
    seit gestern Mittag ist sie ohne Fieber, jetzt ist es „nur noch“ eine starke Erkältung, aber sie isst noch schlecht, ist schlapp, will sich dauernd ausruhen ( was seehr untypisch ist ).. wir sind bis Mittwoch noch krankgeschrieben ..
    ich bin geimpft, ein Glück 🍀
  • Wir hatten es auch. Vorallem damien hatte es am schlimmsten. 7 tage 40° fieber und mit medis kaum drückbar. Waren schlussendlich 3 wochen k.O. Es hat echt nix wirklich geholfen. :/
  • Wir hatten es auch😐 Horror!!
  • Das tut mir leid, dass so viele betroffen waren/ sind 🤒🤕! Aber alle sagen das gleiche: es ist grausam 😵.
    Wir sind jetzt in der zweiten Woche. Meinem kleinen Sohn geht es schon besser. Auch wenn er am Tag noch viel weint „ich bin krank“! Aber er lacht und spielt wieder. Das tat er eine ganze Woche nicht 😢. Meinem Mann und mir geht es noch nicht gut. Wir sind einfach total schlapp und alle. Den Alltag
    mit den Kindern zu meistern ist echt hart.
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!