Baby Buch bei Dienstleistungsverlag verlegen lassen

bearbeitet 8. 06. 2018, 19:11 in Medien und Information
Hallo zusammen.

Hat hier jemand Erfahrungen mit dem Veröffentlichen von Büchern bei einem Dienstleistungsverlag, wie z.B. beim novum Verlag? Meine Schwester hat einen eigenen Roman verfasst (es geht vom Babywunsch bis hin zur Schwangerschaft)…ich möchte ihr dabei nun helfen, das Buch verlegen zu lassen, da sie zurzeit ja vielstbeschäftigt ist. :-)

Ich habe mich im Internet ein wenig umgesehen und bin auf Dienstleistungsverlage gestoßen, die auch Neuautoren eine Chance geben. Hat denn jemand von euch Erfahrungen, wie man ein Buch bei solchen Verlagen veröffentlichen kann und wie das Prozedere ungefähr so aussieht?

Danke euch schon mal im Voraus!

Kommentare

  • Das finde ich richtig lieb, dass du deiner Schwester helfen willst! Was man bedenken muss ist, dass mit dem Schreiben vom Manuskript ca erst die Hälfte der Arbeit geschafft ist, da wird vom Lektorat, Korrektorat, Layout, Design des Covers, ISBN-Nummer und so weiter noch echt viel anfallen.

    Eigene Erfahrungen habe ich leider keine, aber ich habe auf einer Buchmesse schon einmal einen Stand von dem Verlag gesehen, ich glaube, da verlegen viele Neuautoren ihre Werke. Habt ihr denn schon mal Kontakt aufgenommen? Die Mitarbeiter können euch bestimmt auch am besten sagen, wie das Prozedere ist.
  • danke für die Antwort. Ja wir wissen, dass erst die Hälfte geschafft ist. Deswegen möchte ich meiner Schwester eben auch unter die Arme greifen, damit das Manuskript nicht in der Schublade verstaubt. :-)
    Ich habe mal bei der Autorenhotline vom novum Verlag angerufen und nachgefragt, wie das Veröffentlichungsprozedere ablaufen würde. Sie haben mir gesagt, dass sie gerne Neuautoren eine Chance geben möchten und man Manuskript mit einem Exposé hinschicken sollte. Des Weiteren kann man verschiedene Pakete wählen, etwa für Marketing, Covergestaltung, Lektorat, Korrektorat, usw. - was man eben gerne hätte. Das hat sich alles schon sehr vielversprechend angehört. Was meinst du, was sollte man denn in Anspruch nehmen?
Diese Diskussion wurde geschlossen.