Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Wenn andere sich in die Erziehung einmischen...

PetzL24PetzL24 Symbol

547

bearbeitet 27. 03. 2013, 22:58 in Entwicklung und Erziehung
Kennt ihr das auch? Viele denken sie wissen besser Bescheid was für euer Kind das beste ist, als man selbst....

Ich habe es schon so satt... Ständig wird mir irgendetwas anderes vorgeworfen bzw. Etwas gesagt was ja nicht so sein soll...

Anführer der Liste sind...

Das stillen - ich wurde ständig gefragt wie lange ich denn noch Stille und mir wurde gesagt das mein Kind etwas festes zu essen braucht und Tee zu trinken (da war Lea ein paar Wochen alt)

Das verwöhnen - also das kann ich wirklich nicht mehr hören...laut einigen Personen verwöhne ich Lea weil ich sie in der Trage trage oder sie bei uns im Bett schläft oder sie rauf nehme wenn sie schreit X(

Das Essen und Trinken - wenn ich Lea Wasser zu trinken gebe schauens alle immer so komisch, wie alt wenn ich mein Kind vergifte und dann kommt meist auch irgendein blöder Kommentar... Und ich hasse es wenn Leute denken sie können meinem 11 Monate alten Kind Chips oder Schokolade in den Mund geben.., ohne überhaupt zu fragen,,, und wenn ich dann NEIN SICHER NICHT sag... Kommen solche Kommentare wie "mah du armes Kind" hä????

Boah ich könnte echt ausrasten bei solchen Dingen...

Was für Frechheiten habt ihr schon so erlebt...

Findet ihr es vielleicht sogar gut wenn sich z.B. Eure Eltern oder Schwiegereltern in die Erziehung einmischen?
getaggt:

Kommentare

  • Also bei der Nahrung wissen alle, dass ich da sehr erpicht bin und man mich fragen muss.

    Aber auch schonst mischt sich niemand bei uns ein. :-)

    Entweder weil sie sich nicht trauen, weil sie einfach nicht so sind oder weil sie auch wissen, wo ihre Grenzen sind.

    Das habe ich mir gleich zu Beginn abgestellt. Für Hinweise oder Vorschläge bin ich aber immer offen :-)
  • Wie kann ich z.B. Meiner Mama, auf nette Art und Weise, sagen, dass sie sich ihre Tipps sparen kann... Grade bei ihr flipp ich meist aus wenn wieder so ne tolle Weisheit kommt... Weil einfach schon zuviel Blödsinn gekommen ist...
  • Versuche mal auf das Thema zu kommen und sie aber nicht direkt anzusprechen sondern; "Die Leute können sich ihre gut gemeinten Ratschläge behalten. Auf die bin ich nicht neugierig. Ich machs so, wie es für gut finde und aus."

    Ich hoffe, du verstehst was ich meine.
  • Ja ich versteh was du meinst.,,

    Ich glaub nicht, das sie checkt, dass sie gemeint ist :-/
  • Na das ist wieder eine andere Sache :-)
  • Hab das gleiche gerade mit meinem Stiefvater. .. denkt mir sagen zu müssen was gut ist und was nicht für mein sohn. Und der Spruch " früher haben die kinder das auch schon bekommen" kann ich nicht mehr hören. Sollen die doch mal bei ihren sachen anfangen. .. genauso ich stille mein sohn noch voll und er meint nee der will lieber schokopudding... nee ist klar!! So Sätze kommen nur von dem deswegen gehe ich meine eltern weniger besuchen. Auf so Sätze kann ich verzichten..
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!