Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

3. Kind - Herz vs. Kopf

Hallo ihr Lieben! Vllt geht es jemandem ähnlich. Ich habe eine Tochter 5 Jahre und einen Sohn 19 Monate. Eigentlich wollten wir immer zwei Kinder. Aber irgendwie wünsche ich mir noch ein drittes, nur habe ich irgendwie auch viel Respekt davor. Mein Mann ist sich auch noch nicht sicher.

Geht nochmal alles gut ?
Könnte ich drei Kindern gerecht werden?
Kann ich noch so viel alleine unternehmen mit Dreien?
Urlaube könnten wir uns wahrscheinlich weniger leisten ?
Der Alltagsstress ist manchmal auch mit zweien schon enorm.
Hach ja... irgendwie beschäftigt mich dieses Thema zur Zeit intensiv und ich spüre das der Wunsch trotzdem groß ist. Finanziell geht es uns gut zu viert und Platz haben wir auch.
Geht es jemanden ähnlich ?
Was berichten die Mamas mit drei oder mehr Kindern ?

Kommentare

  • Hallo er wollten auch immer nur 2‘kinder weil die Schwangerschaften bei mir leider immer sehr Risiko Waren und wir auch immer Respekt vor dem Alltag mit 2 Kindern hatten es ist anstrengend aber es ist alle Mühe wert und nun erwarten wir doch allen Risiken zum Trotz und dass ich wieder liegen muss unser 3. Wunder ! Meine Jungs sind 4 und 18 Monate und sie freuen sich riesig auf das Geschwisterchen ! Ich habe auch Respekt davor wie es mit 3 Kindern wird aber wir werden das schon schaffen mein Mann steht Voll Hinter uns und
  • Er freut sich genauso auch wenn wir oft unsere Bedenken hatten es wird schon klappen ! Liebe Grüße
  • Meine Kinder sind 5,5 Jahre und 11 Wochen alt. Es ist bisher zwar immer mal wieder stressig, aber ich kann mir gut ein 3. und vielleicht auch 4. Kind vorstellen. Finanziell müssen wir schauen, ob es klappt. Aber da wird es die nächsten Jahre insgesamt einfacher werden, weil mein Freund mehr verdienen wird als bisher. Ich bin selber mit 3 Geschwistern aufgewachsen und ich wollte immer mindestens 2 Kinder haben. Nur darf diesmal der Abstand nicht so groß sein, ich bin schon 35 Jahre alt.
  • Ich kenn die Überlegungen. Weniger finanziell aber so insgesamt. Klar, die Liebe teilt sich nicht. Aber die Zeit eben doch. Mein Großer ist ziemlich sensibel und sehr anhänglich. Kann ich dem noch gerecht werden wenn noch ein drittes Kind kommt? Wie wird es für meinen Kleinen dann ein Sandwichkind zu sein? Wie beeinflusst es die Beziehung der beiden untereinander? Ist bei dreien nicht immer eins außen vor?
    Ich bin gerad so froh, dass der Kleine nicht mehr so ganz mini ist und beneide niemanden, der noch im Wochenbett liegt - will ich das echt nochmal?
    Ich denke bei uns läuft es darauf hinaus, dass wir es erstmal bei zweien belassen und dann so in 5 Jahren nochmal schauen ob wir ein Nachzüglerchen bekommen. Dann bin ich zwar schon Ende 30, aber was solls. Vielleicht sagen wir da ja auch „gut, dass die beiden aus dem Gröbsten raus sind“ und belassen es bei zweien. So ganz abschließen mag ich aber zumindest heute noch nicht. Dafür ist es einfach auch zu schön mit den Kids ❤️❤️
  • @salta: na dann herzlichen Glückwunsch zum 3. Baby und dann hoffentlich eine komplikationslose Schwangerschaft. Deine Einstellung ist genau richtig und ich wünschte ich könnte mir ne Scheibe von abschneiden. @polexia: genau diese Gedanken hatte ich auch. Sandwichkind und die Beziehung unter meinen beiden. Die zwei sind sich schon sehr nah, würde ein weiteres Geschwister das vllt ändern?
    Ich bin mir nicht sicher, aber wenn dann will ich nicht so einen großen Abstand. Wenn dann also ziemlich bald...
  • @anna89 wir haben zwar nur zwei kinder und drei würde bei uns nie in frage kommen (haben uns beide sterillisieren lassen) aaber ich bin total der meinung das man auf sein herz hören sollte.. Ich finde ein baby/kind ensteht aus dem herzen und nicht aus dem verstand... Daher sollte bei sowas immer das herz entscheiden... Manchmal denkt man das es finanziell gut gehen muss damit man kinder haben kann.. Aber was ist wenn man vor der schwangerschaft finanziell zwar super da steht mit einem job und ersparnisse und dann verliert man oder auch der partner den job oder es passiert sonst was schlimmes das man alle ersparnise verliert oder der partner wird schwer krank usw..wärend der schwangerschaft die man doch so in einer vorherigen perfekten situation geplannt hat? Daher... Der ideale und perfekte zeitpunkt gibt es nicht, den es ist immer der richtige zeitpunkt wenn sich das herz dafür entschieden hat einem neuen wunder ein leben zu schenken.
  • @Blackwolf: das hast du schön gesagt. Das unterstreiche ich zu 100% ..
  • Trotzdem spielt der Kopf irgendwie eine Rolle, weil es eine große Entscheidung ist, der man schön gewachsen sein muss
  • Also so rein vom Herzen her könnte ich 10 Kinder kriegen 😅 ich hab Kinder allgemein super gern und mich 30 Jahre lang darauf gefreut endlich loslegen zu dürfen mit den eigenen.
    Mein Herz wäre vermutlich mit 13 das erste Mal schwanger geworden 🙈 also doch gut, dass mein Kopf zumindest ein Bisschen was zu sagen hatte (wär schad gewesen um die ganzen Studentenparties 😜).
    Aber wie heißt es so schön: Wenn Kopf und Herz sich uneinig sind, sollt man auf den Bauch hören 😉
  • Meine beiden Großen sind 14 Monate auseinander, das erste Jahr war heftig aber irgendwie bestand immer der Wunsch nach einem dritten. Im August ist es soweit, wir bekommen nach 2 prinzen eine kleine Prinzessin und dann sind wir absolut komplett. Ich hatte viel mehr bedenken als Nummer 2 unterwegs war als jetzt.
  • @anna89 na ich denke das ist dann nicht nur der verstand der immer was dagegen sagt... Da kommen ja auch unter anderem andere gefühle, bsp, ob man den ersteren kindern gerecht werden kann usw.. Das sind für mich dann auch eher herzliche emotionen weil man sich ja sorgen macht das die anderen unglücklich damit wären. Desswegen meine ich, wenn das herz voll und ganz ja sagen kann für ein neues leben dann stimmt es. Das herz macht nehmlich auch mal gerne sprünge zwischen positive und negative gefühle =)
  • Hätte ich und mein Mann auf unseren verstand gehört hätten wir gar keine kinder, den durch meine erkrankung war die chance sehr sehr klein das ich oder das kind lebend aus der situation kommen... :/
    aber zu einem zeitpunkt sagte uns dann das herz ganz klar wenn fertig ist :3
  • Hallo zusammen! Ist hier noch jemand unterwegs?
    Meine Söhne sind 3J. und 1J. und mir kommen immer wieder Gedanken, dass ein 3. Kind noch gut zu uns passen würde. 😍 Aber wie das immer so ist, kommen auch Zweifel...
    Bin ich nicht zu alt (derzeit „schon“ 37)?
    Sollte man das Glück nochmal herausfordern?
    Reicht unser Platz im Haus?
    Bräuchten wir ein neues Auto?
    Hätte man genug Zeit für jedes einzelne der 3 Mäuse?
    ...
    Geht es noch jemandem so?
  • Oh ja hier ich hab mir so viele Gedanken gemacht und mittlerweile wir lassen es einfach auf uns zukommen das dritte ist unterwegs und mit jedem Tag freuen wir uns mehr !
  • Wie schön! Habt ihr irgendwann einfach gemeinsam entschieden, dass ihr es auf euch zukommen lässt?
    Wir sind beide so unentschlossen.
    Darf ich fragen, wie alt du bist und wie alt eure Kinder sind?
  • Hallo Leni781 👋🏻Ich hatte ja damals auch meine Zweifel.
    Mittlerweile bin ich in der 18. ssw und Mega Glücklich damit.
    Meine Zweifel waren auch mit positivem Test wie weggeblasen und ich freue mich nun auf unser 3. Wunder. Das Drumherum wird passend gemacht 💙Ich glaube es ist ein Herzenswunsch, der einen da verfolgt.
    Und mit 37 bist du doch nicht zu alt!!!
  • Wir haben seit Juli vier Jungs und es könnte nicht perfekter sein.
    Aber zum Alter...
    Eine Bekannte hat mit 36Jahren ihr 1. Kind und jetzt mit 40Jahren das 3. Kind bekommen. Und eine Nachbarin ähnlich (37 & 40). Wenn ihr ein drittes Kind wollt -ran ans hibbeln 😍
  • Wir haben seit August 3 Kinder. Unsere Jungs sind 4 und fast 3, wir fühlen uns wundervoll komplett und stressig waren zwei Kinder auch 😉
  • Wir sind seit August auch zu dritt 😍 ich bin schon 42, ich hatte eine unkomplizierte schöne Schwangerschaft und unsere Entscheidung hat sich immer richtig angefühlt. Wir sind total glücklich mit unserem 3. Schatz! Anstrengend ist es manchmal, aber das war es vorher manchmal auch 😉
  • @Leni781 ich bin jetzt 34 mein Freund ist 41 wir sind seit 10 Jahren zusammen und unsere Jungs sind 4 und 2 Jahre alt! Das Baby wird Ende Dezember geboren werden und wir können es kaum noch erwarten unsere kleine Familie damit komplett zu machen ! Wir haben einfach irgendwann auf der Couch gesessen und haben gesagt bevor wir jetzt jedes Detail planen lassen wir es einfach das Schicksal entscheiden und nehmen dann alles so wie es kommt und entscheiden dann was wir machen ist manchmal schwerer gesagt als getan aber wir haben beim ersten Kind alles ganz genau geplant beim zweiten waren wir schon deutlich spontaner und jetzt kommt es so wie es ist 😍 ein neues Auto steht auf jeden Fall an und das werden wir dann im nächsten Jahr in Angriff nehmen
    Platz haben wir im Haus genug so dass wir auch dann später die Möglichkeit haben zu sagen jeder kann sein eigenes Zimmer bekommen wenn es soweit ist aber bis dahin ist noch viel Zeit
  • Ich finde das Alter spielt keine große Rolle wenn man sich das wirklich wünscht solltet ihr es versuchen 😍wir haben gesagt wenn es klappt super wenn nicht dann nicht ich hatte leider 2 sehr schwierige Schwangerschaften bei meinen Jungs und wollte eigentlich kein drittes weil es alles so kompliziert war aber wir waren irgendwie noch nicht komplett und siehe da auch hat es direkt geklappt und wir erwarten jetzt nach 2 Jungs Ein Mädchen 😍
  • Ganz lieben Dank für eure Erfahrungen. Manchmal braucht man das einfach.
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!