Hilfe :( ... Tagesmutti / Elterngeld

Hallo ihr Lieben,
Ich habe ein Problem. Und zwar haben wir für unseren Sohn nun endlich einen Platz bei der Tagesmutter bekommen. Dort man er aber leider erst ab August 2019 hin. Meine Elternzeit endet aber schon wieder Ende Januar 2019. Somit bekomme ich auch kein Elterngeld mehr.
Mein Mann verdient leider nicht so viel, dass wir dem Geld Leben können.

Weiss jemand wo man sich wenden kann bzw. ob einem Geld für diese Zeit zusteht?

Vielen Dank schonmal im Voraus. :)

Kommentare

  • Also, wenn ihr unter einer gewissen Einkommensgrenze liegt, kann man Landeserziehungsgeld beantragen... Ich weiß jedoch nicht, ob es das Deutschland weit gibt...
    Google mal!
  • Vielleicht auch Wohngeld?
  • Hallo,
    Landeserziehungsgeld gibt es leider nicht mehr in jeden Bundesland.
    Ich glaube du kannst auch einen Arbeitslosengeldantrag stellen. Vllt hast du Anspruch darauf, eben weil du nicht arbeiten gehen kannst, da du (noch) keine Betreuung hast.
    Außerdem gibt es den Kinderzuschlag. Und, richtig, Wohngeld. Ich würde beim Amt einmal anrufen, ansonsten jeden Antrag einmal stellen. Mehr als abgelehnt werden kann er nicht.
    Wenn man in Elternzeit ist, der Partner nicht gut verdient, kann man auch die Erstattung der hohen Krippegebühren beantragen. Ich weiß nur nicht wie das mit den Gebühren für die Tagesmutter aussieht.
  • Man kann auch Geld für die Erstausstattung des Neugeborenen beantragen. Sind wohl so um die 300€.
    Kann ich aber nicht genau sagen, da ich selber das nie beantragt habe.
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Social Media & Apps

Registrieren im Forum