Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Überstunden in der Schwangerschaft

Hallo Zusammen, ich brauche mal euer Schwarmwissen.
Ich gehe 30h (6h täglich) arbeiten und mache in meinem Job öfter Überstunden. Jetzt verstehe die Gesetzes Lage dazu nicht ganz.
Mehrarbeit in der Schwangerschaft ist nicht erlaubt. Dann steht aber auch die darf 8,5h nicht überschreiten. Darf ich also doch Mehrarbeit leisten, wenn ich zum Beispiel in der Woche mal zwei Tage 2h länger arbeite? Oder mal an einem Samstag zusätzlich 6h?
Kennt sich jemand aus?

Kommentare

  • So genau kann ich dir das jetzt nicht beantworten, da sich das Mutterschutzgesetz verändert hat!

    Klar ist zu sagen: Wenn du länger arbeiten WILLST, wird wohl kaum jemand etwas sagen... Wo kein Kläger, da kein Richter...
  • Die Überstunden werden ja auch bezahlt, da wird es dann schon interessant denn es muss ja offiziell abgerechnet werden.
  • Achso, die werden bezahlt... Du kannst sie nicht abfeiern...
  • @GinieJ natürlich DARFST Du das in der Schwangerschaft. Der Arbeitgeber darf eben nur nicht mehr als 8,5 Stunden täglich Arbeit von Dir verlangen.
    Ich hin zb selbständig und habe ich meiner 1. Schwangerschaft weitaus mehr als 8,5 Stunden täglich gearbeitet. Das kann einem ja auch niemand verbieten. Es geht nur um den Schutz der Schwangeren. Würdest Du also keine Überstunden und 8,5 Stunden hinaus leisten wollen, könntest Du Dich auf dieses Gesetz berufen.
  • Ah ja, so ist das gemeint 👍🏻Ist doof geschrieben im gesetzt. Erst steht Mehrarbeit darf man nicht und dann beziehen sie sich auf Max Stundenzahl.
    Ich danke dir 😊
  • Sehe gerade, dass Du ja auch aus dem Februar/März Thread bist😊 Aus welcher Ecke in Hamburg kommst Du?
  • Hey, du hast zum einen nicht mehr als 8,5h täglich, zum anderen nicht mehr als 90h in zwei Wochen. Bei normaler Schwangerschaft (nicht Beschäftigungsverbot).
    Ich habe bspw 41h gearbeitet und einen Nebenjob mit 4h-6h pro Woche gemacht. Seit diesem Jahr muss der AG auch auf die 90h achten.
  • Siehe Paragraph 4 Absatz 1 Mutterschutzgesetz.
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!