Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Weihnachten ⛄❄

Hallo ihr lieben

Habt ihr schon Iden was eure Kinder/Enkel/Nichten zu Weihnachten bekommen ?

Bin gespannt was dieses Jahr so der Hit ist, bzw was sehr beliebt ist.

Sandra ♥

Kommentare

  • Also unsere haben es zwar schon, aber ich möchte hier gerne die toniebox empfehlen. Seit einem jahr bei uns absolut jeden tag/abend im gebrauch. Einer der besten Investition. Und die passenden Figuren kann man sich schnell mal von jemanden wünschen der gerne was kleines schenken möchte. Oder in den advendskalender oder ins osterkörbchen. ;)
    damien (er ist 6) bekommt die lego city eisenbahn. Und ansonsten muss ich sagen dass ich vollkommen planlos bin. Daher super thema hier. Bin gespannt und hoffe auf ideen :) ;)
  • Ohja her mit euren Ideen. Tolles Thema ❤️ die toniebox steht bei uns auch auf der Wunschliste 😉
  • Bei uns gibt es im Kalender auch eine Figur und ein Etui zum Verstauen 🌸Eric liebt seine Toniebox
  • Meine bekommt die Toniebox, von Oma und Opa und von uns die neue Baby Born Soft Touch. Die hat es ihr angetan.

    Was ich auch toll finde, die Tip Toi Bücher / Spiele. Wir haben selber einige und meine kleine liebt sie.
  • Was mich von dieser toniebox noch abhält, sind die Preise von den Figuren.. 🤔 im Vergleich zu einer CD.
  • Mein Sohn wünscht sich eine Drohne bekommt er aber erst zum B Day da ich es im Winter nicht so passen finde! Er bekommt (5jahre) wie Damien die Lego Eisenbahn meine Tochter 5 Monate ein Bällebad mal gucken was noch so auf die Liste kommt😅

    Was man Oma und Opa schenken kann von den Kids möchte ich erwähnt haben ist sowas:
    Hatten wir mal gemacht Dez‘149a7f58b0-da86-11e8-b2bd-67f00223f8dd.jpeg
  • @Jacquii das fand ich auch da mein Sohn eigenständig bereits die CD wechselt... hätte er es bis dato nicht getan hätte ich sie sicher bereits zu Hause! Aber denn für meine Tochter evtl zum ersten Geburtstag 😂
  • @Jacquii damien hat auch cds aber die verkratzen echt schnell obwohl er eigentli vorsichtig ist. Die toniefiguren sind halt in dem sinne nicht kapputtbar...und sie sehen einfach toll aus. Dann gibt es noch die toniefiguren welche leer sind und da kann man dann nach lust und laune sachen draufladen und wieder löschen. Das finde ich mega.
    Wen wir mit dem wohnmobil reisen ist die toniebox und die figuren auch dabei. :)
    Aber ja sie sind schon etwas teuer das stimmt. Aber die qualität ist gut und sie lauft wirklich jeden tag bei uns und vorallem abends. :)
  • @Sandra 27 ja tip toi ist auch was ganz tolles :)
  • @toniebox: mein großer hat die letztes Jahr zu Weihnachten bekommen (damals 3J&4M) und wir finden sie auch super!!!
  • Hallo ihr Lieben 😍
    tolles Thema ☺️ Mädels, bei der Drogerie Müller gibt es noch bis Sonntag 20% auf Spielwaren (Toniebox dann für 64€ statt 80€ zum Beispiel ☺️, hab ich diese Woche schon gekauft, weil unser kleinster die zu Weihnachten bekommt.) Meine beiden Großen haben sich was von lego city ausgeschnitten und auf den Wunschzettel geklebt, das verteile ich an die Omas und opas. Der Mittlere bekommt von uns auf jeden Fall ein neues Fahrrad (und Ostern ist uns nächstes Jahr zu spät 🙈)
    Freue mich hier auch auf ein wenig Inspiration ☺️
  • Eine Frage aus der Steinzeit 😁: Was genau ist diese Toniebox? Ich habe mir die angesehen, aber kapiere nicht wirklich, was der Vorteil davon ist. Dass Kinder keine Knöpfe drücken müssen?! Aber man kauft auch CDs?
    Ich bin noch relativ ratlos bzgl Weihnachten...
  • Ich kann den Hype um die Tonieboxen auch nicht ganz nachvollziehen.
    Ich würde sagen, da war astreines Marketing am Werk 😅Bei uns gibt’s Hörspiele über Spotify. Können jedes Zimmer separat ansteuern, so dass ich erstens ein ‘Auge’ drauf habe, wann, was und wie lange was gehört wird und es nicht in der ganzen Bude Pettersson & Findus, Leo Lausemaus o.ä. schreit
  • Wir werden sie dieses Jahr auch schenken, da ich keine Lust mehr habe auf verkratzte und lose cds.
    Unsere 5 jährige hört weiter cd und die 2 jährige hat dann ihre eigene Musik/ Hörspiel über die tonibox.
    Über Alexa können sie sich auch Musik wünschen, doch Figuren oder Bilderhüllen in der Hand zu halten finde ich immer noch schöner.
    Hier werden sogar noch meine alten Kassetten gehört🙈und da fällt einem dann erst mal auf wie kurz so eine Seite der Geschichte war.
  • Wir haben auch meine tonie Box haben immer über Audible und übers i Pad gehört und ich konnte auch immer sehen was gehört wird und wie lange
    Mal sehen wie lange wir noch Standhaft sind was das angeht 🙈cds gibt es hier nur sehr wenige weil meine Jungs einfach auch zu wild sind und ich einfach das Gefühl habe sie können damit noch nicht umgehen
  • Ich sehe die Toniebox einfach als Alternative zum Kinder-CD-Player (Kassettenrekorder). Die Kids können sie selbst bedienen und sie scheint „unkaputtbar“. Wir nutzen vor allem die Kreativtonies. Darüber erzählt die Oma aus der Ferne Gute-Nacht-Geschichten.
  • Wir haben auch eine Toniebox und meine Kinder finden sie super. Sind 5 und 3 Jahre alt. Die Große nutzt sie auch jeden Abend zum einschlafen.

    Hier wird es zu Weihnachten ein großes Holzpferd mit echtem Sattel, für beide Kinder zusammen. Den Rest wissen wir noch nicht.
  • Wir hatten bis vor 11 Monaten noch einen Kassettenrekorder und waren sehr happy damit. Leider ging der dann kaputt und deshalb haben wir einen cd-Player gekauft. Unser Sohn liebt ihn und wir ihn auch!
    Dieses Jahr bekommt er 2 „große“ Sachen.
    Einen Lenkschlitten und Lego von ninjago.
    Uns ist wichtig, dass er mit dem Wort „Weihnachten“ nicht nur(!!) „viele Geschenke“ verbindet, sondern auch „Familie“. Bisher gelingt uns das super und er freut sich auf alle Omas/Opas und Tanten/Onkels etc. UND auf ein Geschenk eben. 🎁
  • Ach ja, er bastelt seinen Wunschzettel immer selber und wir picken uns dann da immer was raus. Er weiß auch, dass es nicht alles geben wird, weil der Weihnachtsmann und das Christkind nicht so viel tragen können und (fast) allen Kindern auf der Welt was schenkt. 😊
  • Also ich muss auch sagen, das ich dieses "Schenken" von Jahr zu Jahr schlimmer empfinde. Jeder schenkt irgendwas und am Ende haben die Kinder keinen Überblick mehr. Und warten quasi wieder auf das Nächste. Ich finde das in unserer Gesellschaft so schlimm. Wie SchnuffelMel schon sagt, die Kinder sollten Weihnachten nicht mit Geschenken in Verbindung bringen. Sondern mit Familie, Freude, gemeinsame Zeit.. wahrscheinlich kennen die meisten Kinder den richtigen Hintergrund von Weihnachten gar nicht mehr.
    Und deshalb hab ich dieses Jahr eingeführt, das unsre Mädels je ein Geschenk bekommen (Emma wünscht sich zB dieses Playmobil Spirit Haus). Von den Omas/Opas darf jeweils ein kleines Set dazu geschenkt werden. Aber von allen Tanten/Onkeln gibt es keine Geschenke mehr unterm Baum.. wenn jemand was dazu geben will, dann dürfen sie gerne das Sparschwein füttern. Aber nicht unnötig das Geld für überflüssiges Spielzeug ausgeben.
    Wir haben jetzt zB ausgemacht, das wir statt dessen gemeinsam (also die ganze Familie) dann einen schönen Ausflug ins Schwimmbad, Tierpark, Inndoorspielplatz.. e.c machen werden. Die Kinder haben viel mehr Spaß wenn man gemeinsam was unternimmt.
  • Ach und zum Thema toniebox: Also wir haben uns jetzt auch dagegen entschieden. Wie oben schon gesagt, das es für jedes Kind, jeweils ein schönes Geschenk geben wird. Und beide haben sich gegen die Box entschieden, sich dafür was anderes gewünscht. Ich finde es einfach preislich noch too much. Grad diese Figuren. Auch wenn sie vielleicht "unkaputtbar" erscheinen. Aber ich muss sagen das meine Mädels bisher noch keine CD kaputt gemacht haben. Klar sind mal Kratzer drauf, aber es laufen alle noch ohne Mängel.

    Mit dem Wunschzettel machen wir das auch so, wie SchnuffelMel. Meine Mädels schauen sich die Kataloge an, schneiden ein paar Sachen aus, kleben es auf einen Zettel. Wissen aber auch das, dass Christkind nicht alles erfüllen kann, weil es so viele Kinder gibt, die auch wünsche haben.
  • @Jacquii voll deiner Meinung! genau so machen wir es auch. Mikos urlioma schenkt ihn z.b. Immer 50€ in 1€ oder 2€ Stücke für sein Sparschwein. 😊 da freut der sich wie ein Schnitzel. Oder wenn der Onkel oder die Tante Ausflüge mit ihm machen. 🤗
  • @Jacquii bin grad echt froh das ich nicht alleine das so sehe. 😊Miko hat auch noch nie eine CD kaputt gemacht. Er geht generell seeeeeeeehr vorsichtig mit seinen Spielsachen um.
  • Bei uns hat das auch mal extrem überhand genommen mit dem Schenken. Ich hab da dann auch den Riegel vorgeschoben.
    Es gibt ein Geschenk von allen. Es sei denn es ist was Nützliches 😂 dieses Jahr z.b. Bekommt er zusätzlich einen Skianzug 🎿
  • Meine Schwiegereltern haben auch die Geschenkeritis. Nervt mich total. Leider zieht mein Mann da nicht mit, das etwas einzugrenzen. Am dämlichsten finde ich große Geschenke zu Ostern. Ich finde, Ostereiersuchen etc. reicht.
  • @Mursel Ostern gibt es bei uns meistens 1 ganz kleines Geschenk (z.b. Anhänger für Rucksack oder 1 malbuch oder 1 Auto etc.). Aber zu 99% werden nur Ostereier gesucht. 😊🤗
  • Unsere Große bekommt von uns zu Weihnachten NUR ein Memory. Die beiden Omas müssen sich zusammen EIN Geschenk überlegen. Uns ist auch wichtig, dass Weihnachten Weihnachten bleibt und kein Geschenkefest.
    Damit die „schenkwütige“ Oma sich ein bisschen „austoben“ kann, hat sie die Hälfte der Adventskalendersäckchen zum Füllen bekommen. 😃
  • Ich denke, wenn wir hier ne Umfrage starten würden, wem es wichtig ist, dass es an Weihnachten nicht nur um die Geschenke sondern um das Fest an sich geht, würden mit Sicherheit 100% dem Zustimmen 😉Aber sind wir doch mal ehrlich - von meinen 5-jährigen Jungs erwarte ich diese Einsicht nicht! Klar wissen sie, warum wir Weihnachten feiern, und sie freuen sich auf das große Fest und die Familie - NOCH MEHR aber freuen sie sich darauf, dass ihnen das Christkind Geschenke bringt! Und das ist für mich ok! Sie sind Kinder und keine kleinen Erwachsenen!
    Und außerdem muss ich auch zugeben, dass ich sie wahnsinnig gern beschenke 🙈 wenn ich sehe, wie sehr sie sich zum Beispiel über ein winziges Lego-Männchen freuen, nur weil es ne bestimmte Figur ist, die sie sich sooo sehr gewünscht haben 😍 ich könnte ihnen täglich den Mond vom Himmel holen!!! Bin aber natürlich auch realistisch und versuche jedes Jahr die Geschenkeflut einzudämmen, indem ICH die Sachen besorge und in der Familie verteile (was bekloppt ist, da sie am Ende ja eh das Christkind bringt 😬)! Da bekommt dann jede Partei etwas, das gerade passt, wobei der Preis keine Rolle spielt, da sie ausgemachte Beträge „zahlen“. Es kommt auf den Wert und nicht den Preis an. Meist gibt es „das eine große“ Geschenk und dann vom Rest passende Sachen oder zum Beispiel (tiptoi) Bücher oder Puzzle, davon braucht man einfach immer wieder neue und ich will sie ja nicht einfach so dauernd beschenken (also ich will schon, mache es aber nicht - böse, vernünftige Mama 😝)
  • Stern*Stern*

    112

    edited 7. November, 13:45
    @cuc1997: Natürlich hast Du recht. 😃Wir hatten letztes Jahr keine Begrenzung der Geschenke und das Ergebnis war, dass unsere Große (damals war sie 2,5 Jahre) nach dem 2. Geschenk keine Lust mehr hatte auf Auspacken, sondern lieber Spielen wollte. Wir haben dann die Folgetage weiter je ein Geschenk ausgepackt und dass kann es auch nicht sein. 😉

    Bei uns gibt es aber auch zwischendurch mal eine Kleinigkeit wie z. B. ein Puzzle oder ein Buch, Malstifte.

    Das Memory ist auch ein besonderes - mit Fotos der Familie und Freunde, Kuscheltiere etc.
  • Oh, das mit dem Memory ist ja ne super Idee!! Die klau ich mir gleich mal! 😍

  • Bücher gibt es bei uns auch immer wieder, da wir sehr viel vorlesen, da ist der „Verschleiß“ sehr hoch 🙈
  • Klar sind es Kinder - dennoch sollten sie keine falsche Einstellung dazu haben.
    Und das man zwischendurch mal eine Kleinigkeit kauft, das ist sicher auch bei jedem so.. ich glaub jede Mama schenkt seinem Kind gerne was, wenn man diese strahlenden Augen sieht.
    Emma zB die malt ganz ganz viel, so das die Filzstifte sehr schnell leer werden. Dann gibt es halt auch mal ein Päckchen Stifte oder ein neues Malbuch. Ich mag es aber trotzdem nicht mehr, das an Weihnachten die Kinder überschüttet werden.. finde das einfach nicht mehr normal. Bei uns war das damals auch nicht so und mir hat an nix gefehlt. Obwohl ich die Jüngste von meinen Geschwistern bin und ich immer die meisten Vorteile hatte🤣 und auch immer tolle Geschenke bekommen habe.
  • Ich wurde als Kind von Geschenke (Weihnachten und Geburtstag) überschüttet! Und das jedes Jahr! Ich habe viele Sachen nie „bespielt“, weil es einfach viel zu viel war.
    Miko bekommt im Jahr oft hier und da was kleines und ich liebe es, ihn zu beschenken. Jedes Mal wenn er dann strahlt, mich in Arm nimmt und „Danke Mami“ sagt. 😍🥰 auch wenn es nur, wie letztens eine Rosinensemmel dann ist.
    Nach dem Preis gehen wir in der Regel nie. Er bekommt eben 2-3 Sachen von seinem Wunschzettel.
    Sehe das wie @Jacquii , dass die kiddis keine falsche Einstellung zu Weihnachten haben sollten.

    Trotzdem, jedem das seine. 😊Wenn jemand sein Kind überschütten will, auch voll ok....! Ich verstehe nur nicht warum man das macht. 😜😉
  • Bei uns steht playmobil mal auf der Liste 😊 mal schauen was noch! Zwerg ist 4 geworden
  • Meine beiden 5,5 Jahre und 1,5 Jahre bekommen die Ikea Küche plus zubehör.Oma Opa und Tante kein plan, sollen sich was einfallen lassen. Klamotten vielleicht das wird immer gebraucht. Finde die Schenkerei auch blöd aber bei Kindern schaffen wir sie nicht ab
  • @cuc1997: Gibt es von Ravensburger unter „my Memory“.
  • Denke bei uns ist eine normale menge an geschenke...was ich weniger verstehen kann wenn es zum nikolaus noch mega geschenke gibt oder an ostern... Kann natürlich jeder machen wie er will. Bei uns gibt es dann höchstens ein toniefigürli mit ins osternest oder samiklaussack oder ein büechli. Mittlerweile haben wir auch alles zusammen für weihnachten.. Vielleicht gibt es dem einen oder anderen noch ne idee.
    Damien bekommt von uns ein buch (kleiner prinz), bettanzug piraten, ein nintendo ds game, lego harry potter (er liebt harry potter).
    vom götti bekommt er den lego city güterzug ond von gotti den bahnhof mit zusätzlichen schienen von den grosseltern gibt es ein sehr schönes und spezielles weltraumbuch.
    damien und hailie bekommen von uns zusammen den film jim knopf (den habe ich mit damien im kino gesehen) und ein familienspiel das mit dem krokodil.
    Hailie bekommt von uns ein bettanzug (einhorn natürlich) ein buch, eine zaubertafel. Vom götti gibts ein ganz tolles besteckset mit einhorn, und von gotti ein namensbuch.von den grosseltern gibt es zwei toniefiguren.
    Hailie hat halt leider noch geburtstag im dezember., was ich einfach schlimm finde.. Da gibt es noch vom gotti ein cd player von eiskönigin (ja trotz toniebox, sie hat halt auch einige cds und der alte player hat den geist aufgegeben) von uns gibt es daher eine cd dazu und lego duplo minni maus. Damien schenkt ihr eine toniefigur einhorn. Vom götti bekommt sie ne fotokamera von vtech.
    Von meinen eltern gibts dann sicherlich auch noch sachen nur leider kann man es so gut wie nicht gebrauchen da wir kaum kontakt haben und sie den geschmack der kinder überhaupt nicht kennen..mir wäre es lieber von ihnen keine geschenke zu bekommen dafür wäre mir es lieber wen sie sich bemühen würden kontakt zu uns oder wenigstens zu den kindern zu halten. Aber ne dafür sind sie einfach zu faul lieber irgend nen quatsch zuschicken.
    Wir feiern immer weihnachten mit der familie von meinem Mann. Das ist wunderschön. Untereinander schenken wir nichts, aber wir spielen lotto und jeder packt ein paar sachen ein fürs spiel. Bsp m&ms (mag ja jeder) oder so kleine alltagsachen wo man sich freud weil man es nicht selber kaufen muss.
    So das wäre glaube ich alles :)
    Und ja ich gestehe.. Gedchenke gehören für mich einfach zu weihnachten dazu. Aber eben auch alles andere, wie familie, feines essen miteinander, der glaube, und der ganze zauber vom christkind <3
  • Übrigens, das mit den ausflügen finde ich auch ganz toll :3 aber das machen wir eh ganz viel. <3 Wir machen jede woche 1-2 ausflüge. Und in den ferien jeden tag. :)
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!