Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Einschlafrituale 9 Monate Baby/ Familienbett

Hallo ihr lieben,
Ich wollte mal nachfragen was für Rituale ihr habt, insbesondere an die mit Familienbett. Hat euer Kleines grundsätzlich noch ein eigenes Bett? Da der große lange in unserem Bett geschlafen hat, hatten wir für No2 bisher gar kein eigenes Bett gekauft. Insbesondere auch, weil wir eine Kleine Wohnung haben. Ich frage mich zur Zeit mehr und mehr, ob ich umstellen sollte um doch noch ein Bettchen wo reinzuquetschen (hier hätte ich ein faltbares von Geuther im Auge) oder doch einfach alles so lassen soll, bis wir iiirgendwann eine größere passende Wohnung gefunden haben (das kann gut noch ein Jahr dauern..). Der kleine ist schon recht mobil, daher kann er natürlich nicht alleine in unserem Bett bleiben. Seit Geburt schläft er untertags eigentlich immer im Kinderwagen. Ich fahr dann in der Wohnung immer hin und her bis er schläft. Aber mir ist klar, dass das natürlich nicht die optimallösung ist 🙈.

Kommentare

  • Also unser hat sein erstes Bett bekommen, als er 2 Jahre alt wurde und hat genau kein einziges Mal darin geschlafen 😂Kurz vor seinem 5. Geburtstag gab es dann ein Hochbett und in dem schläft er nun gerne und meistens sogar die ganze Nacht durch. Gelegentlich kommt er auch in den frühen Morgenstunden rüber ☺️Er hat immer in unserem Familienbett geschlafen, auch tagsüber und wir hatten, nachdem er mobil wurde, 1. einen Rausfallschutz und 2. ein Babyphone mit Kamera. Das hat immer gut geklappt.
    Alles Gute für Euch!
  • Hier ähnlich. Im eigenen Bett genau 3mal geschlafen und jetzt die totale Ablehnung. Sie wird jetzt im Dez 3Jahre alt. Haben 2,70m Platz im Familienbett. Bald kommt Nr.2, das reicht auch für 4 Menschen. Mal schauen, ob es ihr dann zu unruhig ist oder ob es dabei bleibt 🤷🏼‍♀️
  • Der große schläft auch erst seit einem viertel Jahr jede Nacht in seinem Bett. Ist jetzt 3,5. geklappt hatte das, nachdem wir sein Bett aus seinem Zimmer raus in unser Schlafzimmer gestellt hatten. Er hatte wohl nachts Angst alleine Zimmer. Jetzt in gleichen Zimmer aber trotzdem getrennte Betten ist kein Problem mehr :-).

    Nachdem es beim großen so lange gedauert hat, dachte ich, sollte ich ihn vielleicht eher zumindest untertags an ein eigenes Bett gewöhnen 🙈. Allerdings durfte ich mir jetzt schon von verschiedenen Leuten anhören, dass mein Kind ja schon gar nicht mehr normal einschlafen kann, weil es dazu immer geschoben wird/werden muss. Was ja in gewissermaßen auch stimmt. Aber so ging es halt bisher am schnellsten und im Kinderwagen schlafend musste ich mir auch keine Sorgen bzgl. Rausfallen machen 🙈
  • Ach herrje... ich weiß gar nicht wie lange meine Tochter nur im Tuch, auf mir, herumtragend auf dem Arm oder was weiß ich wie eingeschlafen ist. 🤷🏼‍♀️😂Ist doch Wurscht solange es für euch stimmt 😊
  • Wir haben für unsere Maus ein Bett gekauft als sie drei Jahre alt wurde. Mittlerweile ist sie fast 5 und macht keinerlei Anstalten dahin umzuziehen. Ich sehe es entspannt, ich fand wichtig, das sie ein Bett hat um es dann allein entscheiden zu können.
    Und was die Rituale angeht: Leni hat glaub ich das komplette erste Lebensjahr ihre Nickerchen auf mir liegend oder im Tragetuch gemacht - ich hätte im Nachhinein gar keinen Kinderwagen gebraucht.
    So lange für euch alles passt, ist es doch in Ordnung.
    Wir hatten am großen Bett die ersten Jahre so ein Rausfallgitter angebaut für die Nacht, das war nicht schlecht.
    Liebe Grüße 😘
  • Ich danke euch für euren Zuspruch. Den großen hatte ich damals auch viel getragen und dachte damals, beim nächsten Kind bräuchte ich gar keinen Wagen mehr. Der Kleine ist jetzt allerdings deutlich „aufgeweckter“ als sein Bruder war, generell kein guter Schläfer (noch nie gewesen), nicht nur dass er nachts sehr oft kommt, braucht er auch tagsüber nur wenig Schlaf. Mit den zweien jetzt bin ich immer froh, um jede Nähe die ich mal nicht habe bzw. Zeit die ich für mich Ganz alleine bzw. Für den Haushalt habe. So kam es, dass ich vom großen Tragetuchfan zum auch Kinderwagenfan wurde.😆
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!