IVF-Kosten – Selbstzahler und Tipps

bearbeitet 9. Juni, 21:51 in Kinderwunsch
Hallo Liebe Leute, ich bin neu hier😊

Ich bin fast 40 jahre alt und werde bald mit eine ivf behandlung anfangen.Mein Kinderwunsch arzt ist nicht so gesprechig wenn ich selber nix frage erklärt er mir fast garnichts,ich weiß nicht ob das normal ist🤷🏻‍♀️Ich habe auch leider nicht viel fragen weill ich selber nix weiß was ich fragen muß.Meine frage zu diesem thema:Auf was muß ich achten oder was brauche ich genau bevor ich diese ivf behandlung anfange?Habe 3 mal schon die insemination gemacht er hat mir noch nichtmal gesagt das ich dafür zusätzlich folsäure brauche,erst bei 3 versuch meinte ich brauche ich da die folsäure nicht?Da meint er natürlich immer😬Er hat mir nie gesagt das ich sowas gebraucht habe.Ich habe von leuten gehört und ihn angesprochen.Habe leider nicht viel ahnung deswegen suche ich mir hier etwas hilfe🙏🏻Wir haben schon insgesamt ca.3.000€ bezahlt für die 3 versuche(insemination)jetzt will ich die ivf machen und das soll zw.4.500-5.500€.zzgl.medikamend kosten..also da sind wir schon be ca. 7.000€Ist diese betrag normal bei eine ivf behandlung?Ich würde mich sehr freuen wenn ich dazu ein paar antworten bekomme😊🙏🏻Danke schonmal im voraus🐞

Lg LolloRosso

Kommentare

  • Hallo @LolloRossoAls erstes würde ich dir raten, einen anderen Arzt zu nehmen! Das hat bei mir sehr geholfen!
    Du scheinst dich erstens nicht gerade wohl bei dem Arzt zu fühlen und zweitens geht es gar nicht, dass er nicht auf dich eingeht oder dir gar was erklärt!
    Du gibst sehr viel Geld dafür aus und dann sollte es schon ein Arzt sein, bei dem du dich sehr gut aufgehoben fühlst!
    Er sollte dir schon alles erklären und was es alles für Möglichkeiten geht!
    Genauso sollte er dir sagen, was du beachten solltest und einnehmen musst!

    Es ist wichtig, dass du Folsäure nimmst! Das machst du ja schon!

    Es kommt drauf an, welche Spritzen und welches Medikament du bekommst!
    Was man noch machen kann, ist eine Blastozystenkultur!
    Die kostet extra!
    Aber hier werden dir die Eizellen nicht nach drei Tagen, sondern erst nach 5 Tagen zurückgesetzt! So werden die besten nochmal rausgefiltert
    Zudem geben manche bei dem Rücktransfer noch HCG, dass die Einnistung fördern soll! Machen aber nicht alle, weil es angeblich nicht erwiesen ist!
    Ansonsten ist es wichtig, die Spritzen immer zur gleichen Uhrzeit zu spritzen! Und am besten abends!

    Ich drücke dir die Daumen , aber am besten wäre es, den Arzt zu wechseln, wenn du eh schon selber zahlen musst!
  • Hallo LolloRosso.

    Wenn du schon auf die 40 zugehst würde ich dir gern empfehlen, dass du ein paar zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel nimmst. Sogenannte "pimp my eggs" Medikamente.
    Das sind speziell zusammen gesetzte Medikamente, die die Frau mit Kinderwunsch ab 35 unterstützen. Die Eizell Qualität nimmt einfach deutlich zu.
    Ich habe es erst vor dem dritten Versuch ausprobiert und der war erfolgreich.
    Mein Medikament hieß Fertilovit 35 plus.
    Solltest du am besten 3 monate vor dem Eingriff (Eizell Entnahme) nehmen.
    Dann würde ich dir empfehlen, wie @Biene schon erwähnt hat, Blastozysten Kultur zu machen. Ausserdem, dass die Eizellen in Ruhe gelassen werden (timelapse). Und embryoglue für den Transfer (klebt besser an der Gebärmutter).

    Ich drück dir alle meine Daumen. 🍀
    Ich würde übrigens auch den Arzt wechseln.
    Am besten in eine Kinderwunschklinik, die einen guten Ruf hat. Egal ob man weiter fahren muss oder nicht.
  • @Biene Ich danke dir🙏🏻😊Ich werde mal eine neue kiwu suchen.Bin jetzt in Bielefeld/Werther.In Münster gibs auch eine Kiwu muss mal schauen wie die Bewertungen sind.Was kostet diese Blastozystenkultur du hast ja gesagt das es extra kostet?Danke für deine lieben wünsche😊🙏🏻☘️🌺🐞
  • @Bibbiwuschel Hallo Bibbiwuschel,Danke erstmal für die informationen😊🙏🏻Ich kann leider nicht mehr 3 monate warten wegen diese medikament,hatte jetzt mein 3. insemination gehabt und wollte diese woche eine termin machen für die ivf.Falls ich ein neue kiwu finde dann könnte ich 3 monate warten mal schauen.Wie läuft eine ivf ?was muss mir mein arzt vorher/nachher geben welche spritze welche medikamente usw.könntest du mir stichwörter schreiben?Danke😊🙏🏻🐞🌺☘️
  • Hallo lieber @LolloRossoEine Blastozystenkultur kostete bei uns so um 300-400€! Versuche wirklich mal eine andere Kiwu auszuprobieren!
    Und die Spritzen, welche du bekommen würdest, würde dein Arzt mit dir besprechen!
    Du würdest am 3. Tag deines Zyklus anfangen zu spritzen. Einmal um die Eiproduktion zu fördern und im Gegenzug welche, die den unkontrollierten Eisprung verhindern!
    Es werden Ultraschalls gemacht, um zu schauen, wie dich die Eizellen entwickelt haben! Dann würde kurz vorher der Eisprung wieder durch eine Spritze kontrolliert ausgelöst!
    Durch die Punktion würden dir unter einer leichten Vollnarkose die Eizellen entnommen!
    Bei einer IVF würden die Spermien die Eizellen alleine im Reagenzglas befruchten, bei einer IcSI würden die Spermien kontrolliert durch die Mitarbeiterin im Labor die Eizellen befruchten!

    Nach drei bzw 5 Tagen würden dir die besten zurückgesetzt!
    Ich würde mir in deinem Falle auch zwei zurücksetzen lassen!
    Und wenn das nicht zu weit weg ist, kann ich dir in Essen die KiWu und eine Ärztin empfehlen! 😃
  • @Biene Hey Biene das wäre echt toll🤗Wenn die gut sind würde ich dahin fahren ich bin in Gütersloh.Was ist besser nach deiner meinung IVF oder ICSI? Lg Lollo
  • Hi, ich hatte 2 ICSI daraus sind 3 zauberhafte Kinder entstanden ohne Zwillingsschwangerschaft. Das wichtigste ist das du mental in einem guten Zustand bist und dich nicht stresst. Dann würde ich dir fast eher zu einer ICSI statt IVF raten. Ich habe in den 2-3 Monaten vorher immer Globoli genommen und Zyklustee getrunken. Hatte immer ein hervorragend aufgebaute Schleimhaut. Ich hab immer Assist Hatching machen lassen. Ab 35 sollte man drauf bestehen wenn es nicht eh schon geplant ist. Blastozystenkultur nur machen lassen wenn ausreichend gut Eizellen gewonnen werden. Sonst kann es passieren das keine übrig bleibt. Kryo falls es dir z.b nach der Hormonetherapie nicht gut geht oder befruchtete Eizellen übrig sind kann ich absolut empfehlen. Ich war 2-3 Tage nach Transfer immer gemütlich wandern das entspannt und durchblutet das Becken. Und auf HCG nach Transfer hab ich auch immer bestanden. UND ganz wichtig das dein TSH gut eingestellt ist. Möglichst <1. Ich drück dir Daumen das wird klappen 😘😘😘
  • Wir sind seit 14 Jahren ohne Verhütung und waren nicht einziges Mal auf natürlichem Wege schwanger. Die künstlichen Versuche haben prima geklappt...
Hey! BabyKram.de ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Social Media & Apps

Registrieren im Forum